1. PR

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV): Einsendeschluss für Einreichungen zum GPMA verlängert

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) : Einsendeschluss für Einreichungen zum GPMA verlängert

Die Frist für die Einreichung von Beiträgen zum German Paralympic Media Award (GPMA) geht in die Verlängerung! Der GPMA ist der größte deutsche Medienpreis im Bereich Behindertensport. Alle interessierten Medienschaffenden sind eingeladen, noch

bis zum 11. Februar 2022

journalistische Beiträge über den Sport von Menschen mit Behinderung hier (https://dguv-german-paralympic-media-award.de/registration.html) einzureichen.

Aufgrund der immer noch unüberschaubaren Pandemiesituation wurde der Termin für die Preisverleihung des German Paralympic Media Awards verschoben. Die Veranstaltung wird nicht wie ursprünglich geplant im Mai 2022, sondern voraussichtlich erst im Juli 2022 stattfinden. Aus diesem Grund wird auch das Ende der Einreichungsphase für mediale Beiträge zum Thema Sport von Menschen mit Behinderung angepasst.

In den folgenden fünf Kategorien sind Bewerbungen möglich. Es können alle journalistischen Arbeiten eingereicht werden, die zwischen dem 1. Januar 2020 und dem 31. Dezember 2021 veröffentlicht wurden:

1. Film/ Video (TV, Online) 2. Foto (Print, Online) 3. Audio (Rundfunk, Podcast, Online) 4. Artikel (Print, Online) 5. Online-Plattformen/ Social-Media-Kanal (Gestaltung einer ganzen Seite oder eines Portals)

Wir sind gespannt auf Ihre Beiträge!

Weitere Informationen unter: https://www.dguv.de/rehasport/projekte/gpma/index.jsp

Pressekontakt:

Stefan Boltz Pressesprecher Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) Spitzenverband der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen Tel.: +49-30-130011414 presse@dguv.de

Original-Content von: Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV), übermittelt durch news aktuell