1. PR

KVB Finanz: Jetzt Baufinanzierung mit der KVB Finanz starten: Das sollten Sie vorab wissen

KVB Finanz : Jetzt Baufinanzierung mit der KVB Finanz starten: Das sollten Sie vorab wissen

Endlich in den eigenen vier Wänden wohnen: Das ist der Traum von vielen Paaren und Familien. Mit einer Baufinanzierung kann dieser Wunsch in Erfüllung gehen. Die aktuellen niedrigen Zinsen für einen Immobilienkredit machen den Hauskauf oder den Hausbau noch attraktiver.

Die Baufinanzierungszinsen sind im Jahr 2021 leicht angestiegen. Kredite mit einem zehnjährigen Festzins lagen von Januar bis März 2021 etwa bei 1,0 Prozent. Bis zum dritten Quartal gingen die Zinsen hoch auf rund 1,3 Prozent. Im September 2021 lagen die Zinsen dagegen wieder günstiger bei 1,1 Prozent. Abschließend im Dezember 2021 wieder bei ungefähr 1,3 Prozent. Folglich blieben die Bauzinsen trotz leichtem Anstieg im Jahr 2021 auf einem historisch niedrigen Niveau. Die Differenz zwischen 1,0 und 1,3 Prozent verteuert zeitweise bei höheren Immobilienfinanzierungen mit längerer Laufzeit dennoch die Darlehen.

Dieser niedrige Zinsstand und der Homeoffice-Trend in der Pandemie drücken sich auch in höheren Darlehenssummen aus. Lag die Finanzierungssumme 2020 im Juni noch bei 285.000 Euro, ist sie im Juni 2021 durchschnittlich auf 304.000 Euro gestiegen. Das zeichnet sich ebenso im Volumen der Bau- und Immobilienfinanzierungen in Deutschland ab. Im Zeitraum von Januar bis Oktober 2020 lag dieses noch bei 228 Milliarden Euro und ist im Vergleichszeitraum 2021 auf rund 235 Milliarden Euro gestiegen (PricewaterhouseCoopers GmbH, 2021).

Angesichts der günstigen Baufinanzierungszinsen ist auch die Standardrate von Baufinanzierungen historisch gesehen weiterhin niedrig einzuordnen. Die Rate ist zwar 2021 erstmalig wieder auf 403 Euro im Juni gestiegen, nachdem sie in den Jahren zuvor stetig gesunken war. Der Rückblick zeigt jedoch, dass dieser Anstieg, ausgehend von 396 Euro im April 2020, marginal im Vergleich zur Standardrate im Jahr 2011 in Höhe von 783 Euro ist.

Es ist abzusehen, dass der Immobilienmarkt auch 2022 weiterhin attraktiv ist und die Zinsen - mit leichter Aufwärtstendenz - niedrig bleiben. Denn die EZB unterstützt die Märkte mit Anleihekäufen und einem niedrigen Leitzins. Durch die Corona-Pandemie gewinnen die eigenen vier Wände weiterhin an Bedeutung und Wohnimmobilien erweisen sich als krisenfest. Beispielsweise verlagert sich durch Home-Office fortwährend die Arbeit stärker an den Wohnort, was die Notwendigkeit eines eigenen Arbeitszimmers unterstreicht oder den Wunsch nach einem eigenen Haus mit Garten verstärkt. Dabei orientieren sich viele Paare und Familien stärker in den suburbanen Raum. Mit einer Baufinanzierung können sie ihren Traum vom Eigenheim Wirklichkeit werden lassen.

Wichtige Voraussetzungen und erste Schritte für die Baufinanzierung

Um einen Immobilienkredit in Anspruch nehmen zu können, müssen Kreditnehmer bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Ob Angestellte, Selbstständige oder Rentner, entscheidend ist, dass ein regelmäßiges Einkommen vorhanden ist. Ebenfalls ausschlaggebend sind der Immobilienwert und vorhandenes Eigenkapital. Neben diesen finanziellen Anforderungen gibt es noch persönliche Faktoren, die eine wichtige Rolle spielen. Kreditnehmer müssen volljährig sein, ein deutsches Bankkonto und ihren Wohnsitz in Deutschland haben. Zudem sollte abhängig vom Alter der Kreditnehmer die Laufzeit des Baukredits 30 Jahre nicht übersteigen, um eine Tilgung vor dem Renteneintrittsalter zu garantieren.

Sind diese Anforderungen erfüllt, ist der erste Schritt zu einem Immobiliendarlehen die Prüfung der finanziellen Mittel. Kreditnehmer sollten sich einen genauen Überblick über ihre Finanzen verschaffen. Hierbei sind Einkommen, Vermögen der Partner und Einnahmen etwa aus Erbschaften oder einer Versicherungsauszahlung ebenso zu berücksichtigen wie die monatlichen Ausgaben. Darüber hinaus gibt Marc Kloetzel, Prokurist und Sales Manager der KVB Finanz, zu bedenken: "Wir empfehlen unseren Kunden, dass sie eine großzügige Summe von Ihrem Gesamtvermögen abziehen und diese Rücklage für den Urlaub, Reparaturen und sonstige Unkosten nutzen." Wichtig ist, dass Kreditnehmer ihre finanzielle Situation realistisch einschätzen, um die Kreditrückzahlung stemmen zu können. Im nächsten Schritt steht die Wahl einer Baufinanzierung bevor, die den finanziellen Möglichkeiten des Kreditnehmers entspricht. Mit Hilfe der Experten der KVB Finanz kann ein Kredit mit den passenden Konditionen ermittelt werden. Erst dann erfolgt der Vertragsabschluss beim Notar und der Kauf bzw. der Bau des Eigenheims.

Individuelles Baudarlehen mit oder ohne Eigenkapital

Eine Baufinanzierung ist sowohl mit als auch ohne Eigenkapital möglich, wobei eine Finanzierung mit vorhandenen Ersparnissen Vorteile hat. In der Regel ist es empfehlenswert, dass bei einer Baufinanzierung 20 bis 30 Prozent des Kaufpreises durch eigene Mittel bestritten werden, um einen guten Zinssatz zu erhalten. Denn je mehr Geld Kreditnehmer für den Hauskauf oder -bau zurückgelegt haben, desto niedriger sind die insgesamt zu zahlenden Zinsen bei der Bank. Allerdings ist es nicht immer möglich, Geld vorausschauend zurückzulegen. Junge Paare, die ihr Studium oder ihre Berufsausbildung gerade erst abgeschlossen haben und Berufseinsteiger sind, verfügen kaum über größere Rücklagen. Dann bietet sich eine Baufinanzierung ohne Eigenkapital an. Bei einer Vollfinanzierung ist jedoch zu bedenken, dass ab einem Kreditbetrag von mehr als 80 Prozent höhere Zinsaufschläge von der Bank und Mindesttilgungsraten hinzukommen. Dadurch dauert es insgesamt länger, das Darlehen zu tilgen -eine längere Laufzeit bedeutet einerseits für das Kreditinstitut ein höheres Risiko und andererseits auch eine Mehrbelastung für den Kreditnehmer. Darlehen ohne Eigenkapital werden auch als 100-Prozent- oder 110-Prozent-Finanzierung bezeichnet. Bei ersterem trägt der Darlehensnehmer die Nebenkosten, wie Grunderwerbssteuer, Makler- und Notarkosten. Bei zweiterem werden diese Kosten in die Finanzierungssumme inbegriffen.

Immobilienkredit flexibel und sicher tilgen - So klappt es

Um ein Baudarlehen abzuzahlen, gibt es ebenfalls mehrere Möglichkeiten, zwischen denen sich Kreditnehmer entscheiden können. Zur Auswahl stehen das Annuitätendarlehen, das Volltilgerdarlehen oder ein variables Darlehen, die sich hinsichtlich ihrer Sicherheit und Flexibilität voneinander unterscheiden. Bei einem Annuitätendarlehen wird vor Vertragsbeginn eine monatliche Rate über einen Zeitraum von 5 bis 20 Jahren festgelegt, Zinsen und Tilgungssumme bleiben gleich. Eine Sonderform dieses Darlehens ist das Volltilgerdarlehen, bei dem die Ratenhöhe ebenfalls gleichbleibt und sich aus dem Zeitraum ergibt, bis zu dem der Kreditnehmer das Darlehen vollständig abgezahlt haben möchte. Dadurch ist nach Kreditende keine Anschlussfinanzierung nötig. Weniger Zins- und Planungssicherheit bietet das variable Darlehen, bei dem die Zinsen anfangs zwar niedrig, aber alle drei bis sechs Monate an den Markt angepasst werden.

Für mehr Zinssicherheit spricht es, sich an einen konkreten Zinssatz zu binden. Ist dieser recht niedrig, wie in den aktuellen Entwicklungen des Immobilienmarktes, macht sich eine lange Zinsbindung durchaus bezahlt. Mit einer Option zur Sondertilgung, bei der die mögliche Tilgungssumme nicht zu niedrig angesetzt wird, ist es außerdem möglich, Steuerrückzahlungen, Angespartes oder eine Erbschaft für die Kredittilgung zu nutzen.

Die KVB Finanz ermittelt die passende Baufinanzierung

Der Kauf eines Hauses oder einer Eigentumswohnung ist ein wichtiger Schritt, der mehr Unabhängigkeit und Gestaltungsspielraum unabhängig von Mietpreisen und -erhöhungen bietet. Aber er bedeutet auch eine finanzielle Herausforderung. Umso wichtiger ist eine individuelle Baufinanzierung zu fairen Konditionen, die auf die persönliche Finanzsituation zugeschnitten ist. Angesichts der auch 2022 seitwärts auf niedrigem Niveau bleibenden Zinsen, können die Experten der KVB Finanz den jeweils passenden Kredit zu einem optimalen Zinssatz ermitteln. Das Familienunternehmen unterstützt somit Familien und Paare dabei, mit einem sicheren und maßgeschneiderten Finanzierungsplan den Grundstein für eine krisenfeste Zukunft zu legen.

Verweise

PricewaterhouseCoopers GmbH. (12.2021). https://www.pwc.de/. Abgerufen am 20.01.2022 von https://www.pwc.de/de/finanzdienstleistungen/banken/pwc-baufi-boom-12-2021.pdf

Über die KVB Finanz GmbH

Seit der Gründung vor über 45 Jahren steht die Familie Kloetzel mit der KVB Finanz vor allem dafür, beste Finanzierungskonzepte, individuell zugeschnitten auf die Bedürfnisse ihrer Kunden, zu ermitteln. Für das traditionelle Familienunternehmen stehen ihre Kunden und die persönliche Nähe zu ihnen im absoluten Mittelpunkt. Dabei sind faire Konditionen, Professionalität und Verantwortungsbewusstsein die obersten Maximen. Von Familie für Familien denkt und handelt die KVB Finanz immer in Generationen.

Pressekontakt:

KVB Finanzdienstleistungsgesellschaft mbH Marc Kloetzel Johannes-Mechtel-Str. 2 65549 Limburg/Lahn

Telefon: 0 64 31 / 29 4 70 Telefax: 0 64 31 / 23 77 6 E-Mail: kontakt@kvb-finanz.de https://www.kvb-finanz.de/

Original-Content von: KVB Finanz, übermittelt durch news aktuell