ANZEIGE ARD Mediathek Kleiner Casimir - Sein Tod und unsere Freundschaft

Berlin (ots) · Ein Film von Viktoria Kleber und Sabrina N'Diaye

 rbb Fernsehen KLEINER CASIMIR - SEIN TOD UND UNSERE FREUNDSCHAFT, am Mittwoch (15.11.23) um 22:00 Uhr.
Viktoria Kleber und Sabrina N'Diaye sind Kolleginnen und zeitgleich schwanger. Aufregende Zeiten! Doch dann stirbt völlig unerwartet Viktorias Sohn Casimir mit neun Monaten. Wie kann für Viktoria ein Leben ohne ihren Sohn aussehen, wie Sabrina als Freundin für sie da sein? Und was macht der Tod von Casimir mit ihrer Freundschaft? Dem gehen die Filmemacherinnen auf sehr berührende Weise nach. - Viktoria (l.) und Sabrina an Casimirs Grab.
© rbb/Mirko Heise, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB von ARD-Foto im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter rbb-Sendung bei Nennung "Bild: rbb/Mirko Heise" / Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/153003

rbb Fernsehen KLEINER CASIMIR - SEIN TOD UND UNSERE FREUNDSCHAFT, am Mittwoch (15.11.23) um 22:00 Uhr. Viktoria Kleber und Sabrina N'Diaye sind Kolleginnen und zeitgleich schwanger. Aufregende Zeiten! Doch dann stirbt völlig unerwartet Viktorias Sohn Casimir mit neun Monaten. Wie kann für Viktoria ein Leben ohne ihren Sohn aussehen, wie Sabrina als Freundin für sie da sein? Und was macht der Tod von Casimir mit ihrer Freundschaft? Dem gehen die Filmemacherinnen auf sehr berührende Weise nach. - Viktoria (l.) und Sabrina an Casimirs Grab. © rbb/Mirko Heise, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB von ARD-Foto im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter rbb-Sendung bei Nennung "Bild: rbb/Mirko Heise" / Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/153003

Foto: rbb/Mirko Heise/ARD Mediathek

Viktoria Kleber und Sabrina N'Diaye sind Kolleginnen und zeitgleich schwanger. Aufregende Zeiten! Doch dann stirbt völlig unerwartet Viktorias Sohn Casimir mit neun Monaten. Wie kann für Viktoria ein Leben ohne ihren Sohn aussehen, wie Sabrina als Freundin für sie da sein? Und was macht der Tod von Casimir mit ihrer Freundschaft? Dem gehen die Filmemacherinnen auf sehr berührende Weise nach.

Casimir und Miguel sind kurz hintereinander zur Welt gekommen. Ihre Mütter Viktoria Kleber und Sabrina N'Diaye sind Journalistinnen und Freundinnen. Eigentlich wollten sie einen Film darüber machen, in welcher Welt die beiden Jungs groß werden. Miguel als Sohn einer Schwarzen Mama und Casimir als Sohn einer weißen. Doch während der Dreharbeiten passiert der Supergau. Der Alptraum aller Eltern wird wahr. Viktorias kleiner Sohn Casimir stirbt.

Was tun in dieser neuen Welt ohne Casimir? Für Viktoria ist alles so bedeutungslos geworden. Und alles schmerzt. Wohin mit ihrer Trauer? Hört das irgendwann wieder auf? Diesen Fragen stellt sich Viktoria im Film.

Casimir ist tot, Miguel lebt weiter. Sabrina ist streckenweise sehr überfordert mit diesem Schicksalsschlag. Wie darf Sabrina trauern? Wie kann sie Viktoria unterstützen? Auf sehr authentische Art macht Sabrina sich auf den Weg, um herauszufinden wie sie für Viktoria da sein kann.

Der Tod des kleinen Casimir stellt die Freundschaft von Viktoria und Sabrina vor eine Zerreißprobe. Wird die Beziehung zwischen ihnen zerbrechen? Oder kann sie sogar daran wachsen? Mit viel Herz und Offenheit versuchen die beiden einen Weg zu finden.

"Kleiner Casimir - Sein Tod und unsere Freundschaft" ist eine Koproduktion von rbb und WDR. Sie ist ab Mittwoch, dem 15. November in der ARD Mediathek verfügbar. Das rbb Fernsehen zeigt den 45-minütigen Film um 22.00 Uhr.

Der Film steht im rbb-Presseportal für akkreditierte Nutzer*innen zur Ansicht. Sie müssen eingeloggt sein und die Audio/Video-Berechtigung besitzen, um das Video sehen zu können.

Pressekontakt:

rbb Presse und Information Ulrike Herr Tel. 030 / 97 99 3 - 12 115 ulrike.herr@rbb-online.de

Trierischer Volksfreund Medienhaus ist weder für den Inhalt der Anzeigen noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.