ANZEIGE Voltpol GmbH Lukas Linthout & Konstantin Tuludis von der Voltpol GmbH: Worauf es bei der Wahl eines Solaranlagen-Anbieters ankommt

Norderstedt (ots) · Dem Solarenergie-Trend sind bereits zahlreiche deutsche Hausbesitzer verfallen. Und das nicht umsonst - schließlich lassen sich durch eine Photovoltaikanlage hohe Stromkostenrechnungen gänzlich vermeiden.

 Lukas Linthout & Konstantin Tuludis / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/172106 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.

Lukas Linthout & Konstantin Tuludis / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/172106 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.

Foto: Voltpol GmbH

Unglücklicherweise zieht die Branche immer mehr unseriöse Anbieter an, die lediglich an ihrem eigenen finanziellen Gewinn beteiligt sind. Im Gegensatz zu den Geschäftsführern Lukas Linthout und Konstantin Tuludis, die sogar die Extrameile für ihre Kunden gehen. Wie Interessenten ohne tiefgehendes Branchenwissen unseriöse Anbieter ganz leicht identifizieren können, haben uns die beiden Experten verraten.

Deutschland steht eine Energiewende bevor - Zeit für Hausbesitzer, sich auch um die Senkung ihrer Stromkosten zu bemühen. Eine der vielversprechendsten Möglichkeiten ist die Investition in eine Photovoltaikanlage, die Strom aus Sonnenlicht generiert. Der Kauf einer solchen Anlage ist jedoch keine Kleinigkeit, sondern benötigt ausgiebige Beratung, Planung und Vertrauen in den Anbieter. Die hohe Nachfrage hat jedoch zum Leidwesen aller Interessenten dazu geführt, dass sich zahlreiche unseriöse Unternehmen auf dem Markt tummeln. "Das hohe Marktpotenzial hat viele Anbieter angelockt, die nichts über Solaranlagen oder deren Installation wissen. Sie wollen lediglich das Geld abgreifen und bringen ihre Kunden im schlimmsten Fall um hohe fünfstellige Beträge", warnt Lukas Linthout, Geschäftsführer von Voltpol.

"Die Kunden stehen also vor der Herausforderung, seriöse Anbieter zu erkennen, die ihrem Vertrauen tatsächlich gerecht werden wollen", ergänzt sein Geschäftspartner, Konstantin Tuludis. Mit ihrem Unternehmen haben die beiden Experten eine Art Gegenpol zu all den neuen Anbietern geschaffen, die lediglich vom Geld angezogen wurden. "Photovoltaik ist unsere Leidenschaft, was sich in unserer Arbeitsweise widerspiegelt", erklärt Lukas Linthout. "Unsere Kunden profitieren von einer umfassenden Beratung, bevor wir eine Anlage bei ihnen installieren. Dazu beauftragen wir keine externen Firmen, sondern organisieren alles intern, sodass alles organisiert und problemlos über die Bühne geht." Als eingespieltes Team stehen sie den Kunden auch nach der Installation der Solaranlage mit Rat und Tat zur Seite. "Auf Wunsch übernehmen wir auch die Wartung der Anlage", erklärt Konstantin Tuludis. "Bei uns werden die Anlagen ferngesteuert, sodass wir zu jeder Zeit sehen können, wie viel Strom sie produziert. Gibt es ein Problem, werden wir sofort alarmiert."

Voltpol: Mit Vortermin und Experten-Beratung zur Traumanlage

Nicht alle Unternehmen stehen ihren Kunden so serviceorientiert zur Seite wie Voltpol. "Wir haben von einem neuen Anbieter auf dem Markt erfahren, der wohl eine extrem hohe Investitionssumme von rund 10 Millionen Euro aus dem asiatischen Raum erhalten hatte", erzählt Lukas Linthout. Eine Zahl, die erst einmal bei den Kunden Vertrauen weckt. "Ein Ehepaar im Rentenalter hat dort eine Anlage für mehr als 45.000 Euro gekauft", fährt der Unternehmer fort. "Doch so wirklich zu funktionieren schien sie nicht. Neun Monate später hat das Ehepaar feststellen müssen, dass die Module der Anlage lediglich ans Dach geschraubt waren - mit der Haustechnik war nichts verbunden. Die ganzen Monate über hatte die Anlage also überhaupt keinen Strom produziert. Der Anbieter war natürlich nicht mehr erreichbar."

Die beiden Geschäftsführer raten Interessenten dazu, nur Anbietern zu vertrauen, die keine hohe Investitionssumme im Rücken haben. "Auf diese Weise können Kunden sichergehen, dass sie möglichst unabhängig beraten werden", erklärt Lukas Linthout. Zudem empfehlen die beiden, sich vor Ort beraten zu lassen. Anbieter, die Aufträge lediglich anhand von Fotos und einem ausgefüllten Fragebogen entgegennehmen, sind keine guten Ansprechpartner. "Bei einem solchen Vorgehen steigt die Gefahr immens, dass die Anlage letztlich aufgrund äußerer Umstände wieder abgebaut werden muss", meint Konstantin Tuludis. "Wenn der Anbieter jedoch einen Vortermin anbietet, können eine hohe Fehlerquote und damit verbundene Rückabwicklungen vermieden werden."

Lukas Linthout & Konstantin Tuludis: Weshalb ein niedriger Preis oft viel Ärger bedeutet

Ein wichtiger Faktor, der aus Interessenten echte Kunden werden lässt, ist der Preis. "Vom Preis sollte man sich nicht blenden lassen", warnt Lukas Linthout. "Viele Anbieter drücken ihr Angebot, indem sie wichtige Installationen einfach nicht vornehmen." Ein Beispiel ist hier etwa ein Zählerschrank, der oft beim Anbringen einer Solaranlage erneuert werden muss. "Jeder Versorger hat hier seine eigenen technischen Anschlussbestimmungen, die das voraussetzen", erklärt Konstantin Tuludis. "Viele Anbieter ignorieren das jedoch, um ein möglichst günstiges Angebot abzugeben. Der Kunde erhält dann jedoch eine saftige Rechnung, wenn der Versorger das mitbekommt."

Die beiden Geschäftsführer wissen, wie komplex die Auswahl des richtigen Anbieters für Kunden sein kann. "Dementsprechend bieten wir einen Vortermin an und arbeiten möglichst transparent, damit unsere Kunden uns guten Gewissens vertrauen können", erklärt Lukas Linthout. "Unser Ziel ist es, dass unsere Kunden die perfekte Solaranlage zu fairen Preisen erhalten - ohne versteckte Kosten."

Sie möchten ihr Haus zukunftssicher gestalten und durch eine Solaranlage ihre Stromkosten reduzieren? Dann melden Sie sich jetzt bei Lukas Linthout und Konstantin Tuludis (https://www.voltpol.de/) und vereinbaren Sie eine kostenlose Beratung!

Pressekontakt:

Voltpol GmbH Konstantin Tuludis, Lukas Linthout E-Mail: info@voltpol.de Webseite: https://www.voltpol.de/

Trierischer Volksfreund Medienhaus ist weder für den Inhalt der Anzeigen noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.