1. PR

PHOENIX: McAllister kündigt massive Konsequenzen im Fall militärischer Aggression Russlands an

PHOENIX : McAllister kündigt massive Konsequenzen im Fall militärischer Aggression Russlands an

Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Europaparlament David McAllister hat Russland eindringlich vor einem militärischen Angriff auf ukrainisches Gebiet gewarnt: "Jede militärische Aggression gegen die Ukraine wird massive Konsequenzen nach sich ziehen.

Das muss Moskau wissen", sagte der Vizepräsident der konservativen EVP-Fraktion im phoenix-Interview. McAllister rief zum Dialog mit Russland auf, allerdings nicht um jeden Preis: "Die Prinzipien sind klar: Wir stehen für Diplomatie und Dialog mit Moskau. Aber wir rufen Russland auf, endlich deeskalierend zu wirken. Wir sind bereit zu Gesprächen, aber nicht um den Preis unserer Freiheit und unserer Souveränität", so der EU-Abgeordnete.

McAllister betonte die Bedeutung der EU bei der Lösung des Ukraine-Konflikts: "Die Europäische Union spielt eine wichtige Rolle und das wird sie auch künftig tun." Klar sei: "Fragen der Sicherheit der Ukraine betreffen die gesamte Sicherheitsarchitektur in Europa." Diese könne nur unter enger Einbeziehung und strategischer Beteiligung der Europäischen Union erfolgen. Die Europäische Union habe die Aufgabe, die europäische Position gemeinsam mit den transatlantischen Partnern USA und Kanada, den NATO-Bündnispartnern und innerhalb der OSZE zu koordinieren. "Entscheidend dabei ist, dass wir Einigkeit und Geschlossenheit als EU 27 zeigen", so McAllister,

Das ganze Interview können Sie hier sehen: https://youtu.be/UoIY7Dqxaws

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation Telefon: 0228 / 9584 192 kommunikation@phoenix.de Twitter.com: phoenix_de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell