1. PR

SWR - Südwestrundfunk: Mehr Infektionen, aber mildere Verläufe / Bringen uns die Ansteckungen dem Ende der Pandemie näher? Wo liegen die Gefahren? / "Zur Sache Rheinland-Pfalz!" am Do., 20.1.22, 20:15 Uhr im SWR Fernsehen

SWR - Südwestrundfunk : Mehr Infektionen, aber mildere Verläufe / Bringen uns die Ansteckungen dem Ende der Pandemie näher? Wo liegen die Gefahren? / "Zur Sache Rheinland-Pfalz!" am Do., 20.1.22, 20:15 Uhr im SWR Fernsehen

Das Politikmagazin "Zur Sache Rheinland-Pfalz!" berichtet über die steigenden Corona-Zahlen und deren mögliche Folgen am Do., 20. Januar 2022, ab 20:15 Uhr im SWR Fernsehen und im Anschluss in der ARD Mediathek / Moderation: Britta Krane

Jeden Tag infizieren sich mehr Menschen mit dem Corona-Virus. Erstmals betrug die Zahl der Neuinfizierten jetzt an einem Tag mehr als 100.000. Die Inzidenzen gehen gerade in den Städten durch die Decke, so wie etwa in Bad Kreuznach und Kaiserslautern. Doch könnte das auch ein Ende der Pandemie andeuten? Die Krankheitsverläufe bei der Omikron-Variante sind deutlich milder als bei der Delta-Variante. Ist die Zeit gekommen, die Ansteckungen mit dem Virus wie eine Grippewelle zu akzeptieren und so zur Herdenimmunität zu kommen? Schon sagen die ersten Experten, die Infektion sei der beste Booster für Geimpfte. Doch was würde das für Senioren und Menschen mit Vorerkrankungen bedeuten? Werden die Kliniken damit fertig und was ist mit Long-Covid, also möglichen Corona-Folgeerkrankungen? Die "Zur Sache Rheinland-Pfalz"-Reporter Luisa Szabo und Jörg Armbrüster auf der Suche nach Antworten.

Weitere Themen der Sendung:

- Ryanair und die Zukunft des Flughafen Hahn - Hat der insolvente Hunsrück-Airport noch eine Chance im umkämpften Fluggeschäft? - Grüner Strom aus dem Weinberg - Landwirte und Stromerzeuger wollen Förderung für Solarkuppeln über Weinstöcken und Obstplantagen - Ärger im Alzeyer Neubaugebiet - Besitzer von Staffelgeschoßhäusern sollen Flachdächer ihrer Eigenheime absenken - CDU nach desaströsem Wahljahr - Wie sieht die Erneuerung der Partei in Rheinland-Pfalz aus? - Reparieren statt Wegwerfen - Neue Ampelregierung will Recht auf Reparatur und Ersatzteile durchsetzen - Zur-Sache-Pin: Elektroschrott - Umstrittene Werbung über Facebook - Grünes Umweltministerium beantwortet "Große Anfrage" der Opposition zum Microtargeting

"Zur Sache Rheinland-Pfalz!"

Das SWR Politikmagazin "Zur Sache Rheinland-Pfalz!" berichtet über die Themen, die das Land bewegen.

ARD Mediathek: Nach der Ausstrahlung sind die Sendung und deren einzelne Beiträge auf www.ardmediathek.de/swr/ und www.SWR.de/zur-sache-rheinland-pfalz.de (http://www.swr.de/zur-sache-rheinland-pfalz.de) zu sehen.

Pressekontakt:

Pressekontakt: Sibylle Schreckenberger, Tel. 06131 929-32755, sibylle.schreckenberger@swr.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell