1. PR

Gruner+Jahr, STERN: Neuer STERN-Podcast: "ÜberMerkel - Vertraute erzählen"

Gruner+Jahr, STERN : Neuer STERN-Podcast: "ÜberMerkel - Vertraute erzählen"

- Ein Audioporträt der Bundeskanzlerin und der Person Angela Merkel - aus weiblicher Perspektive - STERN-Chefredakteurin Anna-Beeke Gretemeier spricht mit Merkel-Wegbegleiterinnen - Alice Schwarzer in der ersten Folge zu Gast

Heute, vor genau 31 Jahren nach Angela Merkels Start in die Bundespolitik, startet der STERN den Podcast "ÜberMerkel - Vertraute erzählen". In der mehrteiligen Podcast-Serie blickt der STERN auf die Karriere der Ex-Kanzlerin zurück - und zwar nur mit Frauen. Die Gespräche eröffnen neue Perspektiven und zeichnen damit ein sehr persönliches Audioporträt von Angela Merkel. Gastgeberin ist STERN-Chefredakteurin Anna-Beeke Gretemeier.

16 Jahre lang war Angela Merkel Bundeskanzlerin.16 Jahre lang wurde ihre Geschichte meist von Männern erzählt. Ende 2021 räumte sie ihren Posten. Was bleibt von ihr? Wie war sie, die Kanzlerin? Wie ist sie als Chefin, als Freundin, als Feministin? Der Podcast "ÜberMerkel - Vertraute erzählen"geht diesen und weiteren Fragen nach und widmet sich einer Frau, die die Politik verändert hat und die sich selbst durch die Politik verändert hat. Anna-Beeke Gretemeier trifft Wegbegleiterinnen, Gefährtinnen, Konkurrentinnen und Freundinnen der Alt-Bundeskanzlerin und spricht unter anderem mit Ulrike Demmer, Franziska Giffey, Ursula von der Leyen, Annette Schavan und Alice Schwarzer. In den Gesprächen ergibt sich Stück für Stück ein neues Bild von Angela Merkel.

Anna-Beeke Gretemeier, Chefredakteurin des STERN, führte die Interviews für den Podcast: "Das enge Umfeld von Merkel gilt als sehr loyal und verschwiegen. Ich habe mich zu Beginn des Podcasts gefragt, wie gesprächsbereit werden die Interviewpartnerinnen wohl sein. Die Menschen, die Merkel eng an sich ranließ, wissen, wie wichtig ihr Vertrauen und Loyalität waren. Uns hat sicherlich geholfen, dass der Podcast einige Wochen nach dem Ausscheiden von Frau Merkel aus dem Amt erscheint und wir das unseren Gesprächspartnerinnen auch angekündigt haben. Sie waren deswegen bereit, auch über Momente zu sprechen, die man so noch nicht kennt, zum Beispiel über die geselligen Runden nach langen Verhandlungen, bei denen Frau Merkel offenbar auch ein gutes Durchhaltevermögen bei ein paar Gläschen Rotwein hatte. Durch den zeitlichen Abstand konnten wir in den Gesprächen eine besondere Vertrautheit schaffen, die uns sicherlich geholfen hat, ein anderes Bild von Angela Merkel zu zeigen. Klar war aber auch immer: Keine der Frauen wollte in irgendeiner Form gegen die Ex-Kanzlerin nachtreten. Ihre Wegbegleiterinnen halten Merkel die Treue, und diese geht über ihre zeitlich begrenzte berufliche Verbindung hinaus. Vielleicht unterscheidet auch das Frauen von Männern in der Politik. Ganz angenehm, finde ich."

In der ersten Folge spricht Gretemeier mit Feministin und "Emma"-Herausgeberin Alice Schwarzer. Sie erzählt, warum Angela Merkel sie nach der gewonnenen Bundestagswahl 2005 "ziemlich verzweifelt" anrief, wie naiv die ehemalige Bundeskanzlerin zunächst noch war und dann durch die männlich geprägte Medien- und Politikwelt gelernt hat. Und sie zieht nach gut drei Jahrzehnten von Angela Merkel in der Bundespolitik Bilanz: Was hat die Ex-Kanzlerin für die Frauen in Deutschland erreicht?

Der Podcast "ÜberMerkel - Vertraute erzählen" wird von der Audio Alliance produziert und erscheint ab sofort und jeden Dienstag mit einer neuen Folge bei AUDIO NOW (https://audionow.de/podcast/3d2299d3-2f4c-44bb-a543-3e6262e5670b) sowie auf allen gängigen Podcast-Plattformen.

Pressekontakt:

Ewgenia Klaschik Gruner + Jahr Deutschland GmbH Kommunikation STERN Telefon: 040 / 37 03 - 6336 E-Mail: klaschik.ewgenia@guj.de www.stern.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, STERN, übermittelt durch news aktuell