ANZEIGE PHOENIX Phoenix Programhinweis / Fluchtpunkt EU - Europa und die Migration

Berlin/Bonn (ots) · Phoenix Programhinweis

Fluchtpunkt EU - Europa und die Migration

Montag, 4. Dezember 2023, 10 Uhr

Themenwoche Europa Dezember 2023

Sechs Monate vor der Wahl zum Europäischen Parlament. Eine Woche voller Debatten, Diskussionen und Einblicke in die europäische Politik sowie in die Themen des Kontinents. Zwischen dem 11. und 17. Dezember legt phoenix mit der Themenwoche einen besonderen Schwerpunkt auf die Berichterstattung zur Europäischen Union und stellt dabei das Thema Migration in den Fokus.

Die Woche beginnt am Montag, dem 11. Dezember, um 9.00 Uhr, mit einem "phoenix nachgefragt" aus Brüssel. Am Abend diskutiert Thomas Becker in Straßburg in "unter den linden" mit seinen Gästen zur Außen- und Sicherheitspolitik der EU in einer Zeit internationaler Krisen und Konflikte. Am Dienstag und Mittwoch startet Ines Arland am Morgen in den Tag mit dem "europatalk" in dem sie jeweils zwei Mitglieder des Europäischen Parlaments (EP) zur Diskussion begrüßt. Anschließend werden die Debatten aus dem EP in Straßburg live übertragen und kommentiert. Das EP wird sich in dieser Woche unter anderem mit dem Umgang mit seltenen Rohstoffen sowie der Vorbereitung des Gipfels in dieser Woche in Brüssel beschäftigen.

Am Donnerstag überträgt phoenix die Regierungserklärung von Bundeskanzler Olaf Scholz aus dem Deutschen Bundestag anlässlich des EU-Gipfels in Brüssel. Von dort wird am 14. und 15. Dezember mit einem Team bis zum Abend berichtet. Thema des Gipfels ist die Ukraine.

An jedem Abend der Woche zeigt phoenix in der "tag" zum Abschluss des Tages einen besonderen Blick auf die EU. Dazu melden sich die phoenix-Korrepondent:innen aus Tschechien, Italien, Skandinavien, Frankreich und den Benelux-Staaten und geben einen Überblick über die Migrationspolitik in ihren Berichtsgebieten. Die Eigenproduktion phoenix plus "EU kompakt: Asyl und Migration" wird das Thema zudem aus einer gesamt-europäischen Perspektive beleuchten.

Zum Abschluss der Woche am Sonntag, 17.12.23 zeigt phoenix eine besondere Ausgabe des "forum demokratie" aus Straßburg. Michaela Kolster diskutiert mit ihren Gästen über die große Frage der Migrationspolitik und die Zukunft des europäischen Projekts.

Auch in seinen Dokumentationen legt phoenix den täglichen Fokus auf den Kontinent. Hierzu gehören Filme zur Seenotrettung auf dem Mittelmeer, zur Situation in den französischen Banlieues, über die Geschichte der Gastarbeit in Deutschland oder darüber wie Portugal Ausländer für seinen Arbeitsmarkt gewinnt.

Schließlich gibt es ein umfangreiches Online-Angebot. Ein "OnThisDay" blickt zurück auf die Migrationskrise 2015/2016. Auf phoenix.de und in den Mediatheken werden Dossiers zum Thema Migrationspolitik bereitgestell. Dazu hat die Redaktion historische Bundestagsdebatten und Debatten aus dem Europäischen Parlament, Dialoge und weitere Sendungen aus dem phoenix-Archiv zusammengetragen und kuratiert. Diese werden ab dem 11. Dezember auf phoenix.de und in den Mediatheken von ARD und ZDF zur Verfügung gestellt.

Im phoenix-Podcast "unter3" wagen Korrespondent Erhard Scherfer und Prof. Thorsten Faas einen Blick auf das Jahr 2024 und dabei wird es auch um Europa und die Zukunft der EU in einem Wahljahr gehen. Und auch Diana Kinnert und Harald Welzer werden bei "Denken mit Kinnert und Welzer" die Lage der Europäischen Union in den Blick nehmen.

Auf Instagram werden in der Woche zudem zahlreiche Abgeordnete des EP im "phoenix-Fragenhagel" Rede und Antwort stehen und in "Auf den Punkt mit..." auch in Shorts zu Wort kommen. Darüber hinaus wird es mit Backstage- EU-Berichterstattung hinter den Kulissen ein neues Format für die Sozialen Medien geben.

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation Telefon: 0228 / 9584 192 kommunikation@phoenix.de Twitter.com: phoenix_de

Trierischer Volksfreund Medienhaus ist weder für den Inhalt der Anzeigen noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.