1. PR

PHOENIX: phoenix runde: Von Corona-Soli bis Reichensteuer - Wie schultern wir die Krise? - Mittwoch, 22. April 2020, 22.15 Uhr

PHOENIX : phoenix runde: Von Corona-Soli bis Reichensteuer - Wie schultern wir die Krise? - Mittwoch, 22. April 2020, 22.15 Uhr

1,2 Billionen Euro. Diese beeindruckende Summe wurde in Deutschland für die Finanzierung der Folgekosten der Corona-Pandemie mobilisiert. Laut Internationalem Währungsfonds ist es, gemessen an der Wirtschaftsleistung, das weltweit größte Rettungspaket.

Das Geld fließt zu einem Großteil in Kredite - für die restlichen Hilfsleistungen, wie Zuschüsse und Kurzarbeitergeld, verschuldet sich Deutschland allerdings enorm. Die Standpunkte, wie die ungeplanten Staatsausgaben in Milliardenhöhe geschultert werden sollen, gehen weit auseinander. Die Vorschläge reichen von einmaligen Vermögensabgaben über einen "Corona-Soli" bis zur Besteuerung von Spitzenverdienern.

Was bedeuten die enormen Zusatzkosten für Deutschland? Welche Konsequenzen haben sie für sozialstaatliche Projekte, wie die Grundrente? Wie effektiv sind die Maßnahmen zur Unterstützung der Wirtschaft? Welche Modelle zur Finanzierung der Krise gibt es - und was taugen sie?

Alexander Kähler diskutiert mit:

- Cerstin Gammelin, Süddeutsche Zeitung

- Prof. Michael Hüther, Direktor Institut der Deutschen Wirtschaft

- Gesine Lötzsch, Die Linke, Mitglied des Bundestages

- Thorsten Frei, CDU, Mitglied des Bundestages

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation Pressestelle Telefon: 0228 / 9584 192 Fax: 0228 / 9584 198 presse@phoenix.de Twitter.com: phoenix_de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell