ANZEIGE ooblee Social-Commerce-Startup ooblee verbindet E-Commerce mit stationärem Handel und erschafft Local Communities

Berlin (ots) · - ooblee ist eine Social-Shopping-App, mit der Nutzer:innen personalisiert und gemeinsam mit Freund:innen und der lokalen Community vor Ort shoppen können. - Die ooblee-App bietet Händler:innen einen zusätzlichen Absatzkanal und erschließt so neue Zielgruppen.

 ooblee App-Ansicht / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/169745 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.

ooblee App-Ansicht / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/169745 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.

Foto: ooblee

- Das Unternehmen startete 2021 in Montenegro und ist inzwischen bereits in vier Ländern sowie in fünf deutschen Städten aktiv.

 Fabian Mischler, CEO von ooblee / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/169745 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.

Fabian Mischler, CEO von ooblee / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/169745 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.

Foto: ooblee

Omnichannel ist inzwischen zum Maßstab für Einzelhändler:innen geworden, die ihren Kund:innen Produkte sowohl vor Ort als auch online anbieten. Die innovative Social-Commerce-App ooblee treibt den "Kanal egal"-Ansatz erfolgreich weiter. Das 2021 in Podgorica, Montenegro, gestartete Unternehmen stärkt den lokalen Einzelhandel, indem es Shopper:innen eine einfache Möglichkeit bietet, lokale Brands kennenzulernen und einzukaufen. In Deutschland ist ooblee bereits in Berlin, Bremen, Frankfurt am Main, Hannover und Mannheim aktiv.

Communities schaffen und lokalen Handel stärken

Die Verbundenheit zum Local-Economy-Ansatz steckt bereits im Unternehmensnamen, denn das Unternehmen ist nach dem Heimatdorf der Großmutter des Gründers Mirko Prelevic benannt: Ubli in Montenegro. ooblee hat die Mission, über Community-Bildung den lokalen Handel zu stärken. Die ooblee-Community ist bereits in Montenegro, Kroatien und Slowenien erfolgreich und wächst auch hierzulande rasant. CEO Fabian Mischler bringt mehr als 14 Jahre Expertise im Aufbau und in der Führung von E-Commerce-Lösungen mit, u. a. mit Stationen bei Rakuten und Groupon. Für ooblee hat Fabian Mischler große Pläne in Europa und darüber hinaus."Unsere Vision ist es, Shopping wieder zur sozialen Aktivität zu machen und Shopper:innen online wie offline mit lokalen Anbietern zusammenzubringen. Das Ziel von ooblee ist es, die Convenience, die wir aus dem Online-Shopping kennen, mit dem Vor-Ort-Erlebnis des physischen Einkaufens zu verbinden. Wir leben Omnichannel", sagt Fabian Mischler, CEO von ooblee.

Vielfältige Produktauswahl und einfaches Shopping

ooblee verbindet die Annehmlichkeit des Online-Shoppings mit dem Erlebnisfaktor des stationären Einzelhandels. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, ist die App simpel und intuitiv gestaltet. User:innen der App können sich einmalig ein Benutzerkonto erstellen oder sich über ihre Social-Media-Accounts registrieren. ooblee ist für Android und iOS sowie als Web-App verfügbar. Auf der Plattform befindet sich ein breites Portfolio an Produkten: von Bekleidung über Kosmetik und Beauty-Produkte hin zu Entertainment, elektronischen Geräten und Secondhand.

"Shopping With Friends"-Feature für gemeinsame Shopping-Erlebnisse

ooblee versteht sich als "Pocket Destination" für seine User:innen. Als täglicher Begleiter im Alltag bietet die App spannende Features, z. B. das sogenannte "Shopping With Friends". Hierbei können Nutzer:innen hochwertige Produkte lokaler Händler:innen zu vergünstigten Preisen oder sogar gratis erhalten, wenn eine bestimmte Anzahl an Personen in der ooblee-Community am gleichen Shopping-Event teilnimmt. Alle Teilnehmenden profitieren dabei von Rabatten. Dieses Feature stärkt die Umsätze lokaler Händler:innen und fördert die Entstehung von Social (Shopping-)Communities vor Ort.

Über ooblee

ooblee ist eine mobile-first Social-Commerce-Plattform, die Käufer:innen mit lokalen Händler:innen zusammenbringt. Das 2021 von Mirko Prelevic in Montenegro gestartete Unternehmen bietet eine Social-Commerce-Lösung mit Community-Verkaufslösungen für lokale Geschäfte, Dienstleister und Events. ooblee vereint Geolocation mit sozialen Features, nutzergenerierten Inhalten und lokalen Veranstaltungen - dabei steht das Shoppingerlebnis immer im Vordergrund. ooblee verbindet die Vorzüge des Online-Shoppings mit der Offline-Welt, wodurch die lokalen Geschäfte und deren Communities gestärkt werden. Als Omnichannel-Lösung trägt ooblee zum Erfolg des lokalen Einzelhandels bei. Derzeit ist ooblee in drei weiteren Ländern und 5 deutschen Städten aktiv -weitere sind in Planung.

Weitere Infos unter https://ooblee.de/de/home-de/

Pressekontakt:

PIABO Communications Viola Steffens ooblee@piabo.net +49 173 39 32 305

Trierischer Volksfreund Medienhaus ist weder für den Inhalt der Anzeigen noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.