1. PR

CDU/CSU - Bundestagsfraktion: Weiß: Renten steigen trotz der Corona-Krise auch im Jahr 2020 deutlich

CDU/CSU - Bundestagsfraktion : Weiß: Renten steigen trotz der Corona-Krise auch im Jahr 2020 deutlich

Die Rentnerinnen und Rentner in Deutschland profitieren auch in Krisenzeiten von der guten Politik der Koalition

Die Renten in Deutschland werden trotz der aktuellen Krise zum 1. Juli 2020 wieder deutlich steigen. In Westdeutschland steigt die Rente um 3,45 Prozent, in den neuen Ländern um 4,20 Prozent. Dazu erklärt der arbeitsmarkt- und sozialpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Peter Weiß:

"Die gute Lohnentwicklung in den Jahren 2018 und 2019 macht auch im Jahr 2020 eine deutliche Erhöhung der Renten in Deutschland möglich.

Da die Höhe der Rente der Entwicklung der Löhne folgt, steht diese Anpassung trotz der aktuell schwierigen Lage den Rentnerinnen und Rentnern in Deutschland zu. Die Menschen im Rentenbezug können sich auf die von Angela Merkel geführte Bundesregierung verlassen.

Ich erwarte, dass diese Rentenanpassung zu einem deutlich besseren Rentenniveau führen wird. Auch das ist eine gute Nachricht.

Die Corona-Krise kann sich erst zeitversetzt auf künftige Rentenanpassungen auswirken. Doch selbst wenn die Corona-Krise die Lohnentwicklung beeinflussen wird, müssen Rentner nicht um die Höhe ihrer Altersbezüge fürchten, denn eine Schutzklausel verhindert auch zukünftig, dass Renten sinken."

Pressekontakt:

CDU/CSU - Bundestagsfraktion Pressestelle Telefon: (030) 227-52360 Fax: (030) 227-56660 Internet: http://www.cducsu.de Email: pressestelle@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell