1. PR

Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen: WIBank begibt erneut erfolgreiche Benchmark-Anleihe

Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen : WIBank begibt erneut erfolgreiche Benchmark-Anleihe

Die Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen (WIBank) hat am gestrigen 29. April ihre erste großvolumige Euro-Benchmark-Anleihe in diesem Jahr mit einem Volumen von 500 Mio. Euro erfolgreich an den Markt gebracht (ISIN: DE000A2GSR47).

Die Anleihe hat eine Laufzeit von 7 Jahren und einen jährlichen Kupon von 0,01 Prozent bei einer Emissionsrendite von -0,043 Prozent. Mit mehr als 2,2 Mrd. Euro war das Orderbuch nach weniger als 2 Stunden deutlich überzeichnet. Die 80 Orders stammen zu 56 Prozent von deutschen und zu 44 Prozent von anderen europäischen Investoren, wobei Banken die am stärksten vertretene Investorengruppe darstellen. Der Erlös aus der Anleihe dient der Refinanzierung des geplanten Kreditgeschäftes.

"Wir freuen uns über die sehr gute Resonanz dieser Transaktion am Kapitalmarkt. Die erfolgreiche Platzierung dieser Emission zeigt das große Vertrauen der Investoren und unterstreicht unsere Handlungsfähigkeit auch in schwierigen Zeiten", sagt Dr. Michael Reckhard, Mitglied der Geschäftsleitung der WIBank.

Dies ist die sechste Euro-Benchmark-Transaktion der WIBank seit Ende 2012. Zuletzt hatte die WIBank im August 2018 zur Refinanzierung des Entschuldungsprogramms Hessenkasse eine großvolumige Euro-Benchmark-Anleihe im Volumen von 500 Mio. Euro erfolgreich an den Markt gebracht.

Wie alle Verbindlichkeiten der WIBank ist auch diese Emission mit der Refinanzierungsgarantie des Landes Hessen ausgestattet. So kommt die Ratingagentur Standard & Poor's mit einem "AA+" für die WIBank zu der gleichen Einstufung wie für das Land Hessen als Gewährträger bzw. Garantiegeber.

Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen (WIBank)

In Hessen wird seit über 60 Jahren erfolgreiche Förderpolitik betrieben. Unabhängig, ob die Investitionen im Bereich der Wirtschaft, des Wohnungsbaus, der Infrastruktur oder der Bildung liegen; als Förderbank des Landes ist die WIBank als Dienstleister und Partner der hessischen Landesregierung in vielen Bereichen aktiv. Sie bündelt nahezu das gesamte monetäre Fördergeschäft des Landes Hessen und bietet darüber hinaus eigene Förderprogramme an. Die einzelnen Programme können in Form von Darlehen, Zuschüssen, Beteiligungen oder Bürgschaften gestaltet werden.

Außerdem ist sie mit strukturpolitischen Aufgaben betraut - ein einzigartiges Aufgabenspektrum in der Landschaft der deutschen Förderbanken.

Pressekontakt:

Claudia Ungeheuer Leiterin Presse und Öffentlichkeitsarbeit Tel: +49 (0)69 9132-3716 E-Mail: claudia.ungeheuer@wibank.de

Original-Content von: Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen, übermittelt durch news aktuell