Preis für Innovative

TRIER. (red) Die Handwerkskammer Trier (Hwk) weist auf die Auslobung des Innovationspreises Rheinland-Pfalz hin. Der Preis ist mit 30 000 Euro dotiert. Besonders Handwerksbetriebe sowie kleine und mittlere Unternehmen aus Rheinland-Pfalz sind aufgerufen, sich zu bewerben. Die Hwk hilft bei der Ausarbeitung der sehr kurz gefassten Bewerbungsunterlagen. Ausgezeichnet werden Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen, die maximal seit drei Jahren auf dem Markt umgesetzt sind oder unmittelbar vor der Einführung stehen. Einige Handwerksunternehmen aus der Region Trier waren in den vergangenen Jahren mit ihren Bewerbungen sehr erfolgreich. So wurde zuletzt Bernd Huber, Inhaber des Unternehmens Tonus in Trierweiler-Sirzenich, für sein Rehabilitationsgerät "Spacecurl" in der Kategorie Handwerk ausgezeichnet. Den Preis verleiht Minister Hans-Artur Bauckhage im Spätherbst im Tagungszentrum der Handwerkskammer.Ausschreibungsunterlagen gibt es bei der Hwk, Ansprechpartner sind Matthias Schwalbach und Karl-Heinz Weber, unter Telefon 0651/207-171.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort