| 20:09 Uhr

1. FC Köln vorerst ohne Mittelfeldspieler Milos Jojic

Lukasz Piszczek hat sich entschieden. „Ich möchte meine Karriere in Dortmund beenden und freue mich auf ganz, ganz viele weitere emotionale Momente in Schwarzgelb“, sagte der 32 Jahre alte Pole am Dienstag anlässlich seiner Vertragsverlängerung mit dem achtmaligen deutschen Meister bis zum 30. Juni 2020.

Lukasz Piszcek hat sich entschieden. „Ich möchte meine Karriere in Dortmund beenden und freue mich auf ganz, ganz viele weitere emotionale Momente in Schwarzgelb“, sagt der 32 Jahre alte Pole am Dienstag anlässlich seiner Vertragsverlängerung mit dem achtmaligen deutschen Meister bis zum 30. Juni 2020.

Der neue Trainer-Hoffnungsträger Christian Titz hat beim abstiegsbedrohten Bundesligisten Hamburger SV einen Neustart ausgerufen. „Was war, interessiert mich nicht. Es zählt nur noch das Hier und Jetzt. Der volle Fokus liegt auf dem Heimspiel gegen Hertha BSC am Samstag“, sagte der Nachfolger des am Vortag freigestellten Bernd Hollerbach am Dienstag. Trotz der bereits sieben Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz sieht der 46 Jahre alte Coach eine „echte Chance“.

Der 1. FC Köln muss wahrscheinlich zwei Wochen auf Milos Jojic verzichten. Der 25 Jahre alte Mittelfeldspieler hat sich eine Muskelverletzung zugezogen, wie Trainer Stefan Ruthenbeck nach der 1:3-Niederlage in Bremen erklärte. Im Derby am Sonntag (15.30 Uhr) gegen Bayer Leverkusen fällt Jojic aus.

(dpa)