Für Torhüter Philipp Tschauner war es ein verpatzter 33. Geburtstag, für Hannover 96 ein weiterer Rückschlag im Kampf gegen den Abstieg.

„Wir sollten zusehen, dass wir unser Heimspiel gegen Wolfsburg gewinnen“, sagte 96-Sportvorstand Horst Heldt (Foto: dpa) nach dem 1:3 beim FC Schalke 04 am Samstag. Sechs Punkte aus elf Spielen, nur ein Saisonsieg beim 3:1 gegen Schlusslicht VfB Stuttgart — die Niedersachsen stecken nach dem schlechtesten Saisonstart seit 30 Jahren tief im Tabellen-Keller.