| 20:25 Uhr

Der 1. FC Köln muss in der zweiten Fußball-Bundesliga auch für das nächste Spiel am Samstag (13 Uhr) gegen Greuther Fürth ohne Rückkehrer Anthony Modeste planen.

„Die Spielgenehmigung für ihn liegt leider noch nicht vor“, erklärte FC-Trainer Markus Anfang am Donnerstag. Demnach seien Sportchef Armin Veh und Geschäftsführer Alexander Wehrle weiterhin damit beschäftigt, die Spielgenehmigung für den Angreifer zu erwirken. Modeste war vor knapp zwei Wochen nach einem Jahr in China und einigen Monaten Auszeit wieder von den Kölnern verpflichtet worden.

Trotz einer enttäuschenden Saison will der 34-jährige Ex-Weltmeister Bastian Schweinsteiger weiter für den MLS-Club Chicago Fire spielen. Er hat für die kommende Spielzeit den Titel in der nordamerikanischen Profi-Liga als Ziel ausgegeben.

Wer im Fußballstadion mit Böllern oder Bengalos zündelt, muss wohl bald mit härteren Strafen rechnen. Vertreter von SPD- und unionsgeführten Bundesländern haben sich nach dpa-Informationen am Donnerstag darauf verständigt, ein schärferes Vorgehen zu prüfen.

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ist in der Fifa-Weltrangliste auf die schlechteste Platzierung seit 2005 abgerutscht. Nach dem 3:0 gegen Russland und dem 2:2 gegen die Niederlande verbesserte sich das Team in der Wertung des Weltverbandes zwar um drei Punkte auf 1558 Zähler, verlor aber dennoch zwei Positionen und rangiert nur noch auf Platz 16.(dpa)