Trier: DJK/MJC Trier: Kuhfeld coacht Herren-Team

Trier : DJK/MJC Trier: Kuhfeld coacht Herren-Team

Der Handball-Rheinlandligist DJK/MJC Trier hat  für die kommende Saison einen neuen Trainer: Der bisherige MJC-Spieler Alex Kuhfeld wird das Amt übernehmen. Bis zum Saisonende wird das Team noch von Interimstrainer Ralf Martin gecoacht, der den Job seit der Trennung von Jarek Glinka innehat.

„Es freut mich, dass wir Alex Kuhfeld für die nächste Saison als Trainer der ersten Männermannschaft gewinnen konnten. Alex fungiert bis Ende der Saison noch als Spieler der Mannschaft, wird dann die Verantwortung für die Mannschaft übernehmen und auf die Trainerbank wechseln. Was mich besonders freut ist, dass Alex die Mannschaft auch im Falle eines Abstiegs in der Verbandsliga trainieren wird und die Tätigkeit nicht von der Rheinlandliga-Zugehörigkeit abhängig macht“, sagt Ralf Martin.

Kuhfeld hat das Handballspielen bei der MJC gelernt, kommt also aus dem Verein. Da er lange Jahre auch höherklassig gespielt hat, bringt er reichlich Erfahrung mit, die ihm bei seiner neuen Tätigkeit helfen soll.

Laut Martin wird die Mannschaft  bis auf ein, zwei Spieler, die eventuell studien- oder berufsbedingt Anfang nächsten Jahres aus Trier weggehen, zusammenbleiben – auch im Falle eines Abstiegs.

„Felix Kraus wird uns allerdings schon im März verlassen. Ihn zieht es nach Pforzheim. Ich bin überzeugt davon, dass wir mit Alex den richtigen Trainer gefunden haben und bin mir sicher, dass er und die Mannschaft sich nächste Saison gut ergänzen werden“, glaubt der scheidende MJC-Trainer.

Mehr von Volksfreund