| 20:07 Uhr

Eintracht ist auf dem Vormarsch

Jugendfußball-Regionalligen: Nächster Sieg für Trierer U 19 – Auch B-Junioren gewinnen – Schweich verliert 0:7.

A-Junioren-Regionalliga: Saar 05 Saarbrücken – Eintracht Trier⇥ 2:4 (0:2)

Hendrik Thul, Magnus Hansen und Pascal Güth brachten die Trierer bis zur 67. Minute mit 3:0 in Führung, ehe Alex Oroszi und Robin Reutlicher für die Saarländer verkürzen konnten. Yannik Cervellera stellte den 4:2-Endstand her.  „Ein absolut verdienter Auswärtssieg, der noch höher hätte ausfallen müssen. Etwa zehn Minuten lang haben wir unsere Souveränität aufgegeben. Deshalb war es kurzzeitig nochmal unnötig spannend, aber ansonsten war es wieder eine tolle Mannschaftsleistung“, sagte SVE-Trainer Mario Spang nach dem dritten Sieg in Folge.

Tore: 0:1 Hendrik Thul (26.), 0:2 Magnus Hansen (38.), 0:3 Pascal Güth (67.), 1:3 Alex Oroszi (74.), 2:3 Robin Reutler (81.), 2:4 Yannik Cervellera (84.)

SVE Tim Stemper - Luca Quint, Luca Meyer, Juri Amidon, Lucas Coopmans (86. Sebastian Wolf), Hendrik Thul (70. Yannik Cervellera), Gabriel Harig, Pascal Güth, Mathias Olesen, Adrian Ziewers, Magnus Hansen.  

B-Junioren-Regionalliga:  Eintracht Trier – Phönix Schifferstadt ⇥4:1 (3:0)

SVE-Trainer Georg Schanen kritisierte einzig die Chancenverwertung. Julien Ganser besorgte nach 18 Minuten die Führung für die Gastgeber. Nick Stülb schraubte das Ergebnis bis zur Halbzeit auf 3:0 (25./38.) hoch. Die Gäste kamen im ersten Durchgang nicht ein Mal gefährlich vor das Tor der Eintracht. Nach dem Seitenwechsel „haben wir am Anfang ein bisschen geschlafen und sind nicht mehr so in die Zweikämpfe gekommen“, sagte Schanen. Richard Trippelhorn nutzte dies zum 1:3-Anschlusstreffer. Danach begann der SVE jedoch wieder Fußball zu spielen. Nach der Roten Karte gegen den Schifferstädter Torhüter war die Partie gelaufen. Faris Kssouri erhöhte nach einer Stunde auf 4:1. „Wenn es zweistellig geworden wäre, hätten sich die Gäste auch nicht beschweren dürfen“, sagte Schanen.

Tore: 1:0 Julien Ganser (18.), 2:0/3:0 Nick Stülb (25./38.), 3:1 Richard Trippelhorn (43.), 4:1 Faris Kssouri (60.)

SVE: Luca Merling - Emre Erkus, Ruben Goncalves, Noa Windal (67. Marcel Mayer), Luca Herrig, Nick Stülb (58. Benjamin Siga), Florian Phlepsen, Julien Ganser (48. Faris Kssouri), Jonas Bonenberger, Ahmed Mohamed, Eldin Dzogovic (56. Leon Pandozzi).

Mosella Schweich – Mainz 05 II⇥ 0:7

Nach dem ersten Saisonsieg am Mittwoch in Dillingen (3:2) wollten die Schweicher B-Junioren das Selbstvertrauen in die Partie gegen den 1. FSV Mainz 05 II mitnehmen. Doch nach 59 Treffern in den ersten elf Spielen erwies sich das Team aus der Landeshauptstadt auch am  Winzerkeller als treffsicher. Am Ende musste die chancenlose Mosella sieben Gegentore hinnehmen. Nun erwartet die Mannschaft von Trainer Andreas Junges mit der SV Elversberg die nächste Spitzenmannschaft. 

Schweich: Malte Brüning - Hendrik Altmaier, Noel Rößler, Elia Nisius, Jona Grünen, Marcel Mayer, Jan Niedenführ, Julius Kalweit, Felix Bouillon, Luca Stadfeld, Sebastian Palms.

C-Junioren-Regionalliga: SV Gonsenheim – Eintracht Trier⇥ 1:0 (0:0)

Drei Minuten vor dem Ende mussten sich die C-Junioren von Eintracht Trier doch noch geschlagen geben. Luke Reichwald erzielte in der 68. Minute das Tor des Tages für den SV Gonsenheim, als eine verunglückte Flanke im Tor einschlug. „Es war schon sehr ärgerlich“, meinte SVE-Trainer Matthäus Gornik. „Noch schlimmer war es, dass wir zwei Minuten zuvor eine Möglichkeit hatten, selbst in Führung zu gehen und eigentlich im Gegenzug das Tor kassieren. Es war ein 50:50-Spiel. Ein Unentschieden wäre gerecht gewesen.“  

Tor: 1:0 Luke Reichwald (68.)

SVE: Noah Cariers - Laurin Mohm, Christobal Holzmann, Linus Östlund, Philipp Bauer, Maxim Burghardt (50. Jonas Brenner), Noah Herber, Noah Lorenz, Lennart Poth (36. Fabian Wegner), Yannik Böhnke, Gil Dummong.