| 20:14 Uhr

Fußball: Das läuft am Wochenende im Ausland

England: Das Spitzenspiel am heutigen Samstagabend ist auch aus deutscher Sicht spannend. Der FC Arsenal mit Mesut Özil erwartet den FC Liverpool mit Trainer Jürgen Klopp. Die Gäste führen vor dem elften Spieltag punktgleich mit Manchester City die Tabelle an, Arsenal ist mit vier Zählern Rückstand Vierter und würde bei einer Niederlage die Spitze erst einmal aus den Augen verlieren.

Die englische Liga gedenkt mit einer Schweigeminute vor allen Spielen der Opfer des Hubschrauber-Unglücks von Leicester, zudem laufen die Profis am Wochenende mit Trauerflor auf.

Spanien: Real Madrid gegen Real Valladolid – das wäre normalerweise eine klare Sache. Doch der kriselnde Rekordmeister ist nur Neunter, der Aufsteiger dagegen Sechster. Interimstrainer Santiago Solari soll nach dem erfolgreichen Debüt im Pokal am Samstag in der Liga die Wende einleiten. 

Italien: Die Spitzenposition von Juventus Turin ist am elften Spieltag nicht in Gefahr. Der Rekordmeister mit Sami Khedira führt die Tabelle klar an und ist am Samstagabend zu Hause Favorit gegen den Tabellen-Zwölften aus Cagliari. Inter Mailand will am Samstag gegen den CFC Genua den bisherigen Sechs-Punkte-Rückstand auf Juventus verkürzen.

Frankreich: Der deutsche Blick geht am heutigen Samstag Richtung Lyon. Der viertplatzierte Ex-Meister Olympique erwartet vor dem Champions-League-Heimspiel gegen Hoffenheim Traditionsclub Girondins Bordeaux. Zuletzt gab es in Frankreich Berichte über atmosphärische Störungen zwischen Lyons Trainer Bruno Génésio und Stürmer Memphis Depay.

Griechenland: Vor dem Champions-League-Gastspiel beim FC Bayern tritt Meister AEK Athen in einem Stadtderby gegen Panathinaikos an. Beide wären eigentlich mit 19 Zählern Verfolger von Tabellenführer PAOK Saloniki, bekamen aber wegen Fan-Krawallen beziehungsweise finanzieller Unregelmäßigkeiten ebenso schon Punkte abgezogen wie auch PAOK, das seine ersten acht Spiele gewann. ⇥(dpa)