| 20:14 Uhr

Trier
Fußball: Hoher Besuch im Trierer Frankenturm

Josephine Henning (links) zeigt Dzsenifer Marozsán ihre Bilder im Trierer Frankenturm.
Josephine Henning (links) zeigt Dzsenifer Marozsán ihre Bilder im Trierer Frankenturm. FOTO: TV / Heintz, Laura
Trier. Prominenz bei der Eröffnung der ersten Kunstausstellung von Ex-Fußball-Nationalspielerin Josephine Henning: Zur Vernissage im historischen Frankenturm in Trier kam unter anderem Dzsenifer Marozsán, aktuelle Spielführerin der deutschen Auswahl.

Unter den Besuchern waren zudem Torfrau Lisa Weiß, wie Marozsán bei Hennings Ex-Club Olympique Lyon unter Vertrag, sowie Sarah Karnbach (Trainerin des 1. FC Saarbrücken) und Margret Kratz (Trainerin des saarländischen Fußball-Verbands).

„Es war wirklich fantastisch. Mit so vielen Leuten und dem tollen Feedback habe ich nicht gerechnet“, sagt Henning zur Eröffnung ihrer Ausstellung unter dem Titel „21 stories“, in der vor allem großformatige, farbenfrohe Acrylgemälde auf Leinwand zu sehen sind. Henning (29) hatte im Sommer ihre Fußball-Karriere beendet. Die in Trier aufgewachsene 42-fache Nationalspielerin gewann vier Mal die Champions League und wurde 2013 Europameisterin sowie 2016 Olympiasiegerin.

Die Ausstellung ist noch bis zum 9. November zu sehen. Der Eintritt ist frei. Informationen zu den Öffnungszeiten: myjosy.com