| 20:12 Uhr

Hamburg/Dresden
Fußball: Randale beim Spiel St. Pauli gegen Dresden

Hamburg/Dresden. Dynamo Dresden hat sich von den Fan-Ausschreitungen beim Fußball-Zweitliga-Spiel beim FC St. Pauli distanziert. Ein Fan des Kiezclubs, der im Millerntor-Stadion zusammengebrochen war, musste reanimiert und in ein Krankenhaus transportiert werden.

Nach Medienberichten bewarfen Dresdner Anhänger den Fan beim Abtransport mit Bierbechern und anderen Gegenständen. Laut Hamburger Abendblatt könnte als Adressat dieser Attacken möglicherweise die sich in der Nähe formierende Polizei gewesen sein.