Bitburg: Handball-Amateur-Pokal: Bitburg verliert gegen Aachen

Bitburg : Handball-Amateur-Pokal: Bitburg verliert gegen Aachen

„Da war durchaus mehr drin“, sagte Bitburgs Trainer Sven Lauer nach dem verlorenen Achtelfinalspiel seines TV Bitburg im Amateur-Pokal des Deutschen Handball-Bunds gegen den Burtscheider Turnerbund Aachen.

Der gastgebende Rheinlandligist aus der Eifel musste auf David Nelles (verletzt) und Marcel Straub und Jan Lauer (Urlaub) verzichten.

Im ersten Spielabschnitt lag Bitburg zunächst mit 5:11 zurück, doch der TVB kämpfte sich bis zur Halbzeitpause wieder ran. Beim Stand von  11:14 wurden die Seiten gewechselt.

Zu Beginn des zweiten Spielabschnitts stand die Abwehr der Eifeler besser. Die Mannschaft ließ nur wenige Gegentore zu, schaffte es aber nie, auszugleichen. 15 Minuten vor dem Spielende ließ die Konzentration in der Bitburger Abwehr nach und so zog der Regionalligist aus Aachen vorentscheidend auf sieben Tore davon (21:14). „Wir haben im Angriff zu schlecht abgeschlossen, sind zudem am starken Gästekeeper gescheitert“, bilanzierte Lauer.

TVB: Schwerdt und Otte – Engel (2), Hertz (3), Guldenkirch (5), Walerius, Steinbach (2), Stelmach (3), Enders (6/4), Sonnen (1), Kaufmann, Müller

Mehr von Volksfreund