| 20:13 Uhr

Vorgemerkt
Herman van Veen geht wieder auf Tour

Herman van Veen, Samstag, 21. September 2019, 20 Uhr, Europahalle Trier red

(red) Herman van Veen singt scheinbar mühelos sein Repertoire in fünf Sprachen. 1966 stand er zum ersten Mal auf der Bühne, seitdem reist er mit seinen Vorstellungen um die Welt. Er spielt Geige, singt, schreibt, komponiert, führt Regie, schauspielert, malt und ist der geistige Vater der weltberühmten Zeichentrick-Waisenente Alfred Jodokus Kwak.

Karten gibt es im TV-Service-Center Trier, unter der TV-Tickethotline 0651/7199–996 sowie unter www.volksfreund.de/tickets