Schulfußball: MPG Trier wird Zehnter im Bundesfinale

Schulfußball : MPG Trier wird Zehnter im Bundesfinale

(red) Beim Bundesfinale des Wettbewerbs Jugend trainiert für Olympia hat die von Uwe Hoffmann betreute Mannschaft des Trierer Max-Planck-Gymnasiums in der Wettkampfklasse IV den zehnten Platz im 16 Teams umfassenden Teilnehmerfeld belegt.

Auf dem Gelände der Sportschule in Bad Blankenburg verlor Trier die Partie um Rang neun im Elfmeterschießen gegen Hessen. In der Vorrunde hatte es neben einem Remis und einer Niederlage Siege gegen die Teams der Bundesländer Schleswig-Holstein, Sachsen-Anhalt und Saarland gegeben. Foto: privat