| 21:28 Uhr

Paris
Reitsport: Party nach Werths Weltcup-Sieg

Paris. (dpa) Der Champagner spritzte nach dem Triumph von Paris. Isabell Werth besprühte nach ihrem erneuten Weltcup-Sieg die Konkurrentinnen mit dem teuren Schaumwein, ehe sie den anderen Dressurreiterinnen und sich selber einen ersten Schluck aus der Magnum-Flasche gönnte. Feucht-fröhlich und ausgelassen feierte die strahlende Siegerin beim Weltcup-Finale in Paris ihren erneuten Titelgewinn – während die deutschen Springreiter eine Pleite erlebten.

(dpa) Der Champagner spritzte nach dem Triumph von Paris. Isabell Werth besprühte nach ihrem erneuten Weltcup-Sieg die Konkurrentinnen mit dem teuren Schaumwein, ehe sie den anderen Dressurreiterinnen und sich selber einen ersten Schluck aus der Magnum-Flasche gönnte. Feucht-fröhlich und ausgelassen feierte die strahlende Siegerin beim Weltcup-Finale in Paris ihren erneuten Titelgewinn – während die deutschen Springreiter eine Pleite erlebten.

Dass Siege auch für die erfolgreichste Reiterin der Welt keine Selbstverständlichkeit sind, das zeigte sich in den Final-Tagen von Paris. Die Niederlage zum Auftakt am Freitag im Grand Prix hatte die 48-Jährige aus Rheinberg gewurmt und den Ehrgeiz noch angestachelt. „Das hat mich aufmerksam gemacht“, sagte sie nach dem Sieg am Samstag in der Kür, der zur Wiederholung des Titelgewinns von 2017 führte. „Ich liebe es, mich im Wettkampf zu messen“, erklärte Werth: „Gerade wenn die Entscheidung so knapp ist, ist es besonders.“ Werth erhielt für ihre Kür mit der Stute Weihegold 90,657 Prozent. Damit setzte sich die Siegerin gegen Laura Graves mit Verdades (89,082) durch, die am Vortag noch im Grand Prix gesiegt hatte. „Das hat mich geärgert, aber nicht wahnsinnig“, sagte Werth einen Tag später als glückliche Weltcup-Siegerin über die Niederlage. Werth zeigte bei ihrem insgesamt vierten Sieg bei der inoffiziellen Hallen-WM eine nahezu makellose Kür. „Merci an Weihe, ich bin sehr, sehr glücklich über ihre fantastische Performance, sie war sehr fokussiert“, schwärmte die Siegerin.

(dpa)