Rheinlandliga Frauen: Wittlich feiert Start-Ziel-Sieg

Rheinlandliga Frauen: Wittlich feiert Start-Ziel-Sieg

HSG Wittlich II – TuS Daun 34:25 (15:11)

Die Wittlicher Reserve feierte im Lokalderby gegen Daun einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg. „Wir hatten das Spiel 60 Minuten lang in der Hand“, freute sich HSG-Trainerin Jenny Simonis.

„Viel Pech, viele technische Fehler und viele Bälle, die einfach nicht ins Tor wollten. Das ist das Fazit des Spiels. Einzig die Abwehr agierte in den ersten 30 Minuten gut“, klagte Dauns Co-Trainerin Claudia Philipp. Vor allem die zweite Hälfte des Spiels war von vielen technischen Fehlern auf beiden Seiten geprägt. Die Entscheidung fiel, als die HSG über 23:16 (43. Minute) auf 28:19 (50. Minute) davonzog.

HSG II: Marx - Junglen (8), Reffke (11), L. Teusch, Esch (1), Lames, S. Teusch (2), Ertz (4), Steffens (1), Gaß (1), Plohmann (1), Fandel, Molitor (5), Kehl

TuS: Treis und Miller – Lüsse (3), Minninger (1), Blank (1), J. Kutscheid (3), Krämer (2), Jehnen (2), Basten, Römer (1), Dreiseitel, Dausend (2), Clever (10/3) (R.S.)

Mehr von Volksfreund