Rückblende: Rückblende

Rückblende : Rückblende

Was geschah am 20. Dezember?

2017 leitet die EU-Kommission ein Rechtsstaatsverfahren gegen Polen ein, weil sie die Unabhängigkeit der Justiz in dem Land bedroht sieht.


2016 erklärt US-Präsident Barack Obama in Abstimmung mit Kanada große Gebiete in der Arktis und im Atlantik zu Schutzgebieten. Neue Lizenzen für Öl- und Gasbohrungen dürfen nicht mehr vergeben werden.


2013 begnadigt Kremlchef Wladimir Putin seinen inhaftierten Gegner Michail Chodorkowski. Er war seit 2003 in Haft.


2003 verunglückt bei Hensies an der Grenze zwischen Belgien und Frankreich ein Reisebus aus Bayern. Elf Menschen sterben.


1998 bringt eine Frau in Houston (Texas) Achtlinge zur Welt, sechs Mädchen und zwei Jungen. Ein Mädchen stirbt am 27. Dezember.


1993 beschließt die UN-Vollversammlung, das Amt eines Hochkommissars für Menschenrechte einzurichten. Hochkommissar wird 1994 José Ayala-Lasso aus Ecuador.


1988 ernennt Papst Johannes Paul II. den Berliner Kardinal Joachim Meisner zum neuen Erzbischof von Köln. Im Kölner Domkapitel hatte Meisner erst nach Druck des Vatikans und einer Änderung der Wahlordnung eine einfache Mehrheit bekommen.


1973 stirbt der spanische Regierungschef Luis Carrero Blanco bei einem Attentat der baskischen Untergrundorganisation ETA.


1963 wird der „Auschwitz-Prozess“ in Frankfurt gegen 20 ehemalige Aufseher und Angehörige der Lagerleitung eröffnet. Das Bild zeigt die Reihe der Angeklagten mit ihren Verteidigern und den wachhabenden Polizisten. In der ersten Reihe sitzt der Angeklagte Victor Capesius (mit dunkler Brille), hinter ihm steht der Angeklagte Oswald Kaduk. Foto: dpa

GEBURTSTAGE

1988 Denise Herrmann (30), deutsche Skisportlerin (Langlauf und Biathlon).


1963 Infantin Elena (55), spanische Prinzessin, älteste Tochter von König Juan Carlos I. und Königin Sofía.

1955 Martin Schulz (63), deutscher Politiker (SPD), Vorsitzender seiner Partei 2017-2018, SPD-Spitzenkandidat bei der Bundestagswahl 2017, Präsident des Europaparlaments 2012-2017.


1948 Beatrice Richter (70), deutsche Schauspielerin und Kabarettistin („Rudis Tagesshow“).


1948 Alan Parsons (70), britischer Popmusiker, Gründer der Band Alan Parsons Project („Tales of Mystery and Imagination“).

TODESTAGE

1968 John Steinbeck, amerikanischer Schriftsteller („Früchte des Zorns“), Nobelpreis für Literatur 1962, geb. 1902.


1943 Anita Augspurg, deutsche Juristin und Frauenrechtlerin, engagierte sich für die Einführung des Frauenwahlrechts, geb. 1857. (dpa)