| 20:25 Uhr

Treffen der Jungspunde in Sinsheim

Fußball: Der 13. Bundesliga-Spieltag im Telegramm. Bremens Stürmer Pizarro tritt auf seine alten Teamkollegen.

Borussia Dortmund - SC Freiburg (Samstag, 15.30 Uhr)

Statistik: Dortmund ist gegen Freiburg seit 14 Bundesliga-Duellen ungeschlagen.

Personal: Beim BVB sind bis auf Schmelzer und Wolf alle Profis einsatzfähig. Die Gäste müssen weiter auf Stürmer Sallai verzichten.

Besonderes: SC-Coach Streich steht vor seinem 200. Bundesliga-Spiel. Sein BVB-Kollege Favre könnte seine persönliche Bestmarke aus Gladbacher Zeiten mit 13 Spielen in Serie ohne Niederlage einstellen.

VfB Stuttgart - FC Augsburg (Samstag, 15.30 Uhr)

Statistik: In zwölf Spielen holte der FCA im Schwaben-Derby sieben Siege.

Personal: Bei den Gästen ist Finnbogason fraglich, Stuttgart hofft auf die Rückkehr von Donis.

Besonderes: Weinzierl und seine Assistenten Beller, Barth und Altintop sowie Mittelfeldmann Thommy standen in Augsburg unter Vertrag.

Werder Bremen - FC Bayern München (Samstag, 15.30 Uhr)

Statistik: Die Bayern gewannen 15 Bundesliga-Spiele gegen Werder in Serie, bei 59:9-Toren.

Personal: Bei den Bayern sind Coman, Thiago, Gnabry und Hummels wieder einsatzbereit.

Besonderes: Werder-Torjäger Pizarro trifft auf seine alten Team-Kollegen. Von 2001 bis 2007 sowie von 2012 bis 2015 gewann er mit den Bayern einmal die Champions League und wurde sechsmal deutscher Meister.

Hannover 96 - Hertha BSC (Samstag, 15.30 Uhr)

Statistik: Hertha-Stürmer Ibisevic steht vor seinem 300. Bundesliga-Einsatz.

Personal: Mit Walace und Schwegler stehen bei 96 zwei wichtige Mittelfeld-Säulen vor der Rückkehr.

TSG Hoffenheim - FC Schalke 04 (Samstag, 15.30 Uhr)

Statistik: In den letzten 14 Bundesliga-Duellen zwischen beiden Teams siegte nur einmal das Auswärtsteam.

Personal: Hoffenheim muss auf Nordtveit verzichten. Die Schalker bangen um die Einsätze von Burgstaller und Skrzybski.

Besonderes: Nagelsmann und Tedesco sind die aktuell jüngsten Bundesliga-Trainer.

RB Leipzig - Borussia Mönchengladbach (Sonntag, 15.30 Uhr)

Statistik: Rangnick verlor als Trainer noch nie gegen Gladbach. Die Borussia hat vor dem 13. Spieltag die beste Bilanz seit 42 Jahren.

Personal: Leipzig hofft auf die Rückkehr der Kreativ-Kräfte Sabitzer, Demme und Kampl. Bei Gladbach ersetzt Jantschke den verletzten Ginter. 

Besonderes: RB verlor in dieser Saison zu Hause noch kein Ligaspiel und kassierte in den zurückliegenden vier Partien kein Gegentor. Fünf Zu-Null-Spiele nacheinander wären Vereinsrekord.

Eintracht Frankfurt - VfL Wolfsburg (Sonntag, 18 Uhr)

Statistik: Die Bilanz spricht für die Niedersachsen, die von den bisher 32 Bundesligaduellen die Hälfte für sich entscheiden konnten.

Personal: Frankfurt fehlen Abraham und Torró. Wolfsburg spielt ohne Guilavogui und Camacho.

1. FC Nürnberg - Bayer Leverkusen (Montag, 20.30 Uhr)

Statistik: Leverkusen hat die vergangenen fünf Bundesligaspiele gegen Nürnberg gewonnen.

Personal: Club-Coach Köllner sucht einen Rechtsverteidiger-Ersatz, da Valentini und Bauer fehlen.

Besonderes: Nürnberg und Leverkusen stellen die jüngeren Teams der Bundesliga. (dpa)