Wichtiger Sieg im Kampf gegen den Abstieg

Wichtiger Sieg im Kampf gegen den Abstieg

Tischtennis: Daun-Gerolsteiner Herren gewinnen Heimspiel. Klare Sache im Derby der Damen-Rheinlandliga.

Verbandsoberliga Damen

TTG Hargesheim/Roxheim – TTG GR Trier/Zewen 7:7

Nach ihrem ersten Saisonsieg in der Vorwoche haben die Damen der TTG GR Trier/Zewen den nächsten Punkt eingefahren. Dank des Unentschiedens haben sie  Hargesheim hinter sich gelassen. Abwechselnd übernahmen beide Mannschaften die Führung. Am Ende war es Martina Schäfer, die ihrer Mannschaft in einem hochspannenden Duell über fünf Sätze den Punkt sicherte.

Trier/Zewen: Schäfer/M. Heimes, Hetzel/S. Heimes (1), Schäfer (2), Hetzel (2), S. Heimes (2), M. Heimes

Rheinlandliga Damen

TuS Mosella Schweich – TTG GR Trier/Zewen II 8:1

Mit einem souveränen Erfolg wurden die Gastgeberinnen ihrer Favoritenrolle gerecht. Nach einem spannenden ersten Doppel, das in fünf Sätzen knapp an die Mosella ging, stellten die Schweicherinnen schnell auf 5:0. Mit dem Erfolg revanchierte sich Schweich für das Unentschieden aus dem Hinspiel.

Schweich: Glasner/Schlöder (1), Koop/Scholtes (1), Glasner (2), Koop (2), Schlöder (2), Scholtes

Trier/Zewen II: Göbel/Schulz, Zinser/Heinemann, Göbel, Zinser, Heinemann, Schulz (1)

Verbandsoberliga Herren

TTG Daun-Gerolstein – TSV Wackernheim II 9:5    

Im Kampf um die Nichtabstiegsplätze hat die TTG Daun-Gerolstein einen wichtigen Sieg gelandet. Mit ihm sind die Eifeler bis auf einen Punkt an den Gegner herangerückt. Nach dem Zwischenstand von 4:4 gewannen die Gastgeber drei Spiele in Folge. „Das war eine gute Mannschaftsleistung. Ein erster Schritt in die richtige Richtung. Der Weg auf die Nichtabstiegsplätze ist aber weiterhin ein sehr weiter“, resümierte Dirk Petzold von der TTG.

Daun-Gerolstein: Petzold/Voßkämper (1), Große Meininghaus/Aubart, Klink/Brill (1), Petzold (1), Voßkämüer (1), Große Meininghaus (1), Aubart (1), Klink (2), Brill (1)

SF Nistertal 07 – TTG GR Trier/Zewen 9:1

„Es gibt Tage, an denen hat man kein Glück, erwischt nicht den besten Tag, findet irgendwie nicht ins Match, oder der Gegner ist einfach besser – in unserem Fall kamen alle Varianten zusammen“, erklärte Marco Reinsbach die 1:9-Niederlage der TTG GR Trier/Zewen. Einziger Lichtblick bei den Moselanern war Neuzugang Justus Reihs, der sein Match überzeugend und deutlich gewann. „Dennoch kann man wirklich von einem gebrauchten Abend sprechen, der doch an den Beginn der Vorrunde erinnert, als wir auch nicht aus den Puschen kamen und die Auftaktpartie verloren. Aber wir schafften es, uns nach diesem Anfangsschock zu berappeln und auf den richtigen Weg zu kommen. Genau das werden wir auch in der Rückrunde versuchen“, bleibt Reinsbach optimistisch.

Trier/Zewen: Seiler/Reinsbach, Reihs/Paulussen, Herold/Best, Reinsbach, Seiler, Paulussen, Reihs (1), Best, Herold

2. Rheinlandliga Herren

SV Trier-Olewig – TTSG Wittlich 5:9

Wittlich hat den ersten Auswärtssieg eingefahren. Dabei lagen die Gäste nach den Doppeln mit 1:2 im Hintertreffen. „Im zweiten Durchgang konnten wir dann die Führung übernehmen. Besonders hervorzuheben ist die starke Leistung von Meikel Peters, der nicht nur seine beiden Einzelspiele für sich entschied, sondern auch zusammen mit Bernd Griebler das Doppel gewann“, freute sich Sven Hartmann von den Wittlichern. Olewigs Dieter Bläsius sprach von einem verdienten Sieg des Gegners: „In den Einzeln hatte Wittlich die besseren Karten.“

Olewig: Mossal/Holzmüller (1), Bläsius/Schulz, Hostert/Strohmeyer (1), Mossal, Holzmüller (1), Bläsius (1), Hostert, Strohmeyer (1), Schulz

Wittlich: Hartmann/Kröger, Griebler/Peters (1), Kriewitz/Hallerbach, Peters (2), Grieblicher (1), Kröger (2), Hartmann (1), Hallerbach, Kriewitz (2)

TTSG Niederhausen/Norheim – TTV 1970 Dreis 9:5

Der TTV 1970 Dreis hat ein wichtiges Duell im Abstiegskampf verloren und hängt damit weiterhin auf dem vorletzten Tabellenplatz fest. Am Ende verliefen einige Spiele knapp, doch die glücklichere Mannschaft waren die Gastgeber.

Dreis: Haubrich/Simonis, Meyer/Könen, Gräf/Zimmer (1), Könen (1), Meyer (1), Gräf (1), Haubrich (1), Zimmer, Simonis