| 20:05 Uhr

Soziales
Wie Spender seriöse Organisationen erkennen

Düsseldorf. (dpa) Ob für Menschen in Not, bedürftige Kinder oder kulturelle Anliegen – viele Bundesbürger spenden für einen guten Zweck. Eine wichtige Frage: Kommt das Geld auch dort an, wo es benötigt wird? dpa

Das Problem: Nicht jede Organisation, die verspricht, Gutes zu bewirken, ist so seriös, wie sie sich gibt, erklärt die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Spenden sollten deshalb nicht allzu leichtgläubig verteilt werden.

Ein Hinweis auf eine seriöse Organisation ist das Siegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI). Trägt ein Spendenaufruf das Logo, ist garantiert, dass die Organisation eindeutig und sachlich wirbt, sparsam wirtschaftet und außerdem nachprüfbar ausweist, wie das Geld der Spender verwendet wird.

Wichtig zu wissen: Geprüft werden nur Hilfswerke, die sich selbst beim DZI melden und die Kosten für die Prüfung zahlen.

Kleinere Organisationen sparen sich dies oft. Wenn ein Verein in der Liste fehlt, muss das also nicht bedeuten, dass er unseriös ist.