1. Region

10000 Euro Schaden bei Küchenbrand

10000 Euro Schaden bei Küchenbrand

In Strotzbüsch ist am Dienstagabend bei einem Küchenbrand ein Sachschaden von rund 10000 Euro entstanden.

Wie die Dauner Polizei berichtete, mussten die Feuerwehren aus Strotzbüsch und Gillenfeld ausrücken, weil dichter Qualm aus einem Wohnhaus in der Ortsmitte von Strotzbüsch drang. Der Bewohner hatte einen Topf auf dem eingeschalteten Gasherd vergessen, so dass dieser sich überhitzte und die Küche in Brand setzte. Verletzt wurde niemand.