13-jährige Schülerin im Hauptbahnhof beraubt

13-jährige Schülerin im Hauptbahnhof beraubt

Eine 13-jährige Schülerin wurde am Mittwoch im Trierer Hauptbahnhof Opfer einer schweren räuberischen Erpressung.

Nach Angaben der Polizei wurde die Jugendliche gegen 17.55 Uhr im Bereich der Toilettenanlage des Trierer Hauptbahnhofes von einem Mann mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe ihrer Geldbörse gezwungen. Der etwa 25 Jahre alte Täter flüchtete anschließend mit dem dunkelblauen Gelbeutel der Marke „Eastpak“. Darin befanden sich neben einem kleinen Geldbetrag persönliche Unterlagen und eine EC-Karte.

Der Täter war etwa 180 cm groß und von normaler Statur. Er war bekleidet mit einer schwarzen Hose und einem hellgrauen Kapuzenpulli. Er trug eine Baseballkappe und sprach mit einem ausländischen Akzent.

Die Polizei fragt: Wer hat zur Tatzeit im Bereich des Trierer Hauptbahnhofes eine solche Person gesehen oder verdächtige Beobachtungen gemacht, die mit der Tat in Verbindung gebracht werden können?

Hinweise bitte an die Kripo Trier, Telefon 0651/9779-2290.