2000 Einwohner in Hermeskeil ohne Strom

2000 Einwohner in Hermeskeil ohne Strom

In der Hochwaldstadt hat es am späten Montagnachmittag einen 40-minütigen Stromausfall gegeben. Zwischen 16.45 Uhr und 17.25 Uhr waren rund 2000 Einwohner Hermeskeils von der Energieversorgung abgeschnitten.

Betroffen waren auch viele Büros und Geschäfte, in denen der Betrieb kurzzeitig lahmgelegt wurde. Es gab dort kein Licht mehr, Computermonitore blieben schwarz und Telefonleitungen tot. Wegen des Ausfalls der elektronischen Kassen wurden beispielsweise Rewe- und Norma-Markt bis zum Ende der Störung geschlossen. In einigen Firmen wurde der Stromausfall zum Anlass für einen früheren Feierabend genommen.

Die Polizei in Hermeskeil meldet keine besonderen Vorkommnisse wegen des Blackouts. In sensiblen Einrichtungen wie dem St. Josef-Krankenhaus wurde beispielsweise sofort auf die Notstromversorgung umgestellt. „Wir hatten also keine Probleme“, sagte ein Klinik-Sprecher dem TV.

Nach Angaben der RWE war ein Kabelschaden Auslöser für den Stromausfall. Die genaue Stelle müsse noch lokalisiert werden, befinde sich aber in der Nähe des Norma-Markts.