1. Region

33-Jähriger stirbt bei Arbeitsunfall im Wald

33-Jähriger stirbt bei Arbeitsunfall im Wald

Ein 33-jähriger Mann aus dem Westerwald ist heute Morgen bei einem Arbeitsunfall in einem Wald bei Monzelfeld ums Leben gekommen. Er war zwischen seiner Zugmaschine und dem Anhänger eingeklemmt worden.

(sim) Nach Angaben der Polizei war der Mann in einem Waldgelände mit seiner Lkw-Zugmaschine und einem Anhänger zum Holztransport unterwegs. Als er gegen 9.30 Uhr auf stark abschüssiger Strecke den Anhänger abkuppelte, um in der Nähe liegende Holzstämme mit dem auf der Zugmaschine befindlichen Kran aufzuladen, wurde er zwischen Lkw und Anhänger eingeklemmt.

Der Lkw-Fahrer war alleine unterwegs und wurde erst gegen 11.15 Uhr vom Förster gefunden. Der sofort alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.