Aach-Neuhaus: 17-Jährige außer Lebensgefahr

Aach-Neuhaus: 17-Jährige außer Lebensgefahr

Aufatmen in Neuhaus: Die 17-jährige, die am 16. November bei einem Verkehrsunfall auf der B 51 schwer verletzt wurde, ist mittlerweile außer Lebensgefahr.

Nachdem die Familie des Mädchens die Sicherheit im dortigen Baustellenbereich kritisiert und Polizei und Straßenbehörde für den Unfall mitverantwortlich gemacht hatte, ist nun ein "Achtung-Fußgänger-Schild" aufgestellt worden.

Mehr von Volksfreund