1. Region

Afrikanische Siege beim Trierer Silvesterlauf

Afrikanische Siege beim Trierer Silvesterlauf

Der Kenianer Mica Kogo und Mimi Belete aus Äthiopien haben beim 19. Bitburger-Silvesterlauf in Trier, der vom TV präsentiert wurde, souveräne Siege gefeiert. Kogo setzte sich am Mittwoch über acht Kilometer in 23:08 Minuten vor seinen Landsleuten Shadrack Lagat (23:21) und Hosea Tuei (23:23) durch.

Der Kenianer Mica Kogo gewann den Trierer Silvesterlauf bei den Männern. Foto: Funkbild

(BP) Dahinter landete der Berliner Carsten Schlangen (23:29) als bester deutscher Läufer auf dem vierten Platz. Thorsten Baumeister aus Trier wurde sensationell Siebter. Im Frauen-Rennen feierten die Läuferinnen aus Äthiopien einen Dreifach-Erfolg. Belete hatte nach 5 Kilometern in 16:07 Minuten die Nase vor ihrer Schwester Almesh Belete (16:15) vorn. Hinter Abebu Gelan (16:20) kam Antje Möldner aus Potsdam in 16:21 Minuten auf den vierten Rang.

Die deutsche Marathon-Meisterin Susanne Hahn aus Saarbrücken wurde in 16:34 Minuten Fünfte. Die beiden deutschen Topstars Sabrina Mockenhaupt und Irina Mikitenko hatten wegen Verletzung beziehungsweise Krankheit absagen müssen. Aufgrund des Eisregens am Morgen kamen deutlich weniger Zuschauer zum Silvesterlauf als in den Vorjahren.