Altrich: 600 Meter Umweg für einen reibungslosen Bahnverkehr

Altrich: 600 Meter Umweg für einen reibungslosen Bahnverkehr

Der erste Abschnitt der Bundesstraße 50 neu im Kreis Bernkastel-Wittlich, der bei Altrich verläuft, wird demnächst die Bahnstrecke unterqueren. 600 Meter Umweg muss die Bahn in naher Zukunft in Kauf nehmen, um einen reibungslosen Verkehr zwischen Wittlich und Trier zu ermöglichen.

14 Monate soll das Projekt dauern, die Bauarbeiten dazu haben begonnen. Hintergrund: Eine neue Eisenbahnbrücke soll ermöglichen, dass die B 50 neu die Bahnstrecke kreuzt, die B 50 neu wird unter der Bahnlinie hindurchgeführt. Damit die täglich etwa 180 Züge durch die Bauarbeiten nicht beeinträchtigt werden, sollen die Züge in einem 600 Meter langen Abschnitt um die Baustelle herum geleitet werden. Bis September 2006 sollen die Arbeiten dauern.