1. Region

Altrich: Fragen rund um die Bauarbeiten zur B 50

Altrich: Fragen rund um die Bauarbeiten zur B 50

Warum liegt der neue Kreisel bei Altrich so tief, dass die von dort wegführenden Straßen ein starkes Gefälle haben? Wieso sind die Feuchtbiotope bei Altrich trocken gefallen? Solche Fragen rund um die Bauarbeiten zur B 50 neu stellen zwei Altricher Landwirte.

Der TV hat beim Landesbetrieb für Straßen und Verkehr nachgefragt. Die Antwort: Der tiefliegende Kreisel sei eine Sache der Geometrie und der Wirtschaftlichkeit. Die Straße nach Altrich führt zunächst über die aus Lärmschutzgründen in einen tiefen Einschnitt gelegte B 50 neu und steigt dann erst merklich an. Würde der Kreisel nun höher liegen, würde auch die Brücke über die Bundesstraße höher liegen. Sie müsste dann ein gutes Stück länger sein und wäre teurer. Denn die Seitenwände des B 50 neu-Einschnitts müssen in einem bestimmten Winkel ansteigen, damit die Böschung hält. Der Einschnitt gleicht also einem sich nach oben öffnenden Krater und je höher die Brücke auf diesem Krater liegt, desto länger müsste sie sein.