1. Region

Anzeigen nach Demo am Fliegerhorst Büchel

Anzeigen nach Demo am Fliegerhorst Büchel

Nach einer Demonstration gegen die mutmaßlich auf dem Fliegerhorst Büchel in der Eifel gelagerten US-Atomwaffen haben drei Teilnehmer eine Anzeige wegen Hausfriedensbruchs bekommen.

Die Polizei bestätigte in Teilen einen entsprechenden Bericht der „Rhein-Zeitung“ (Online-Ausgabe). Am Freitag seien Friedensaktivisten zur Fliegerkaserne in Cochem-Brauheck gekommen, sagte Polizeisprecher Lars Brummer in Mayen. Drei hätten sich geweigert, die Schranke an der Wache zu verlassen, und seien daher angezeigt worden. Laut Brummer hatten im wenige Kilometer entfernten Fliegerhorst Büchel Polizisten und Feldjäger „in angemessener Zahl“ auf die Demonstranten gewartet. Dass die Wachsoldaten der Fliegerkaserne in Brauheck währenddessen von den Friedensaktivisten überrascht und ausgetrickst worden wären, bestätigte der Polizeisprecher nicht.