1. Region

Arbeitsagentur in Hunsrück und Hochwald strukturieren um

Arbeitsagentur in Hunsrück und Hochwald strukturieren um

Die Agentur für Arbeit im Hunsrück und Hochwald strukturiert um. Die Dienststelle in Morbach ist bereits weitgehend nach Bernkastel-Kues verlagert worden. Vier Mitarbeiter haben bereits an der Mosel neue Büros bezogen. Lediglich die Berufs- und Reha-Beratung sowie die Arge für die Betreuung der Hartz-4-Empfänger bleibt im Hunsrück.

Der Hintergrund ist eigentlich erfreulich. Nach Angaben von Pressesprecher Thomas Mares sind die Fallzahlen bei einer Arbeitslosenzahl von 4,7 Prozent so gering, dass die neue organisatorische Lösung sinnvoll sei. In besonderen Fällen können weiterhin Termine in Morbach vereinbart werden.

Auch in Hermeskeil ändern sich die Strukturen. Eine Stelle wird nach Saarburg verlagert. Wer sich arbeitslos melden will, muss sich schon in wenigen Tagen nach Saarburg wenden. Wenn allerdings ein Werk schließt wie das von Siegenia Aubi in Reinsfeld, geht Mares davon aus, dass die Mitarbeiter der Arbeitsagentur in den Betrieb gehen.