1. Region

Arbeitslosigkeit ist im Juni auf 4,4 Prozent gesunken

Arbeitslosigkeit ist im Juni auf 4,4 Prozent gesunken

Der Arbeitsmarkt in der Region Trier ist im Juni auf niedrigem Niveau stabil geblieben. Wie in den Vormonaten auch stellt die Kurzarbeit eine wichtige Stütze für den Arbeitsmarkt dar. Die Zahl der Arbeitslosen ist im Monat Juni gegenüber dem Mai um 344 Personen auf 11.713 gesunken.

(hw) Im direkten Vergleich zum Juni 2008 sind allerdings 1666 Menschen mehr in der Region arbeitslos. Die Quote ist im Juni um 0,1 Prozent auf 4,4 Prozent gesunken. Im Juni 2008 lag die Quote bei 3,9 Prozent. Im direkten Vergleich zum Vorjahr ist die Arbeitslosenquote zwar um 0,4 Prozentpunkte gestiegen, in den davor liegenden Jahren zwischen 1998 und 2007 lag sie aber immer über dem aktuellen Wert.

Wie die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit in Mainz am Dienstag mitteilte, waren im Juni 2009 in Rheinland-Pfalz insgesamt 127 500 Frauen und Männer arbeitslos, 1 700 oder 1,3 Prozent weniger als vier Wochen zuvor.