Arzfeld: Junge Leute sollen bleiben

Arzfeld: Junge Leute sollen bleiben

(mr) Vor dem Hintergrund sinkender Bevölkerungszahlen hat die Verbandsgemeinde Arzfeld die Initiative ergriffen. Die Arbeit am so genannten Gebäude-Leerstandskataster zeigt erste Ergebnisse. Im Rahmen der agrarstrukturellen Entwicklungsplanung hat die Arbeitsgemeinschaft Dorferneuerung eine groß angelegte Befragung gestartet. Der Rücklauf ist unerwartet hoch. Viele Bürger haben Interesse, ihr Dorf aufzupeppen und der Jugend eine Basis für die Zukunft zu geben. In Lichtenborn ist ein erstes Projekt inzwischen abgeschlossen. Dort wurde ein altes Ökonomiegebäude in einen modernen Wohntrakt umfunktioniert. Ein Aktionstag soll die Bürger am Sonntag, 11. Juli, im Detail in der gesamten Verbandsgemeinde Arzfeld über die Initiative unterrichten.

Mehr von Volksfreund