Auch am Sonntag keine Flüge von und nach Luxemburg

Auch am Sonntag keine Flüge von und nach Luxemburg

Sowohl auf dem luxemburgischen Flughafen Findel als auch auf dem Flughafen Hahn (Hunsrück) wird es am Sonntag keine Flüge geben. Für Montag plant Luxair einen Alternativ-Flugplan, während Ryanair frühestens ab 13 Uhr am Montag wieder fliegt.

(ax) Auf dem Flughafen Luxemburg werden den ganzen Sonntag über keine Flugzeuge starten oder landen. Das hat die Fluggesellschaft Luxair am Vormittag mitgeteilt. Grund ist die Aschewolke des isländischen Vulkans, unter der weiterhin weite Teile Europas liegen. Der Flughafen Findel bleibt noch bis 18 Uhr geschlossen. Aus „operationellen Gründen“ werde es aber auch danach am 18. April keine Luxair-Flüge geben, heißt es weiter.

Für Montag, 19. April, kündigt Luxair die Aufstellung eines alternativen Flugplans an. Aktuelle Informationen für Reisende gibt es unter www.luxair.lu oder unter Telefon 00352/24564242.

Die Sperrung des deutschen Luftraums wurde unterdessen bis mindestens 20 Uhr am Sonntag verlängert. Auf dem Flughafen Frankfurt-Hahn wird die Wartezeit für Passagiere aber noch länger dauern. Die Fluggesellschaft „Ryan-Air“ hat bis Montag, 13 Uhr, alle ihre Flüge innerhalb Europas gestrichen.

Mehr von Volksfreund