1. Region

Auf Umwegen nach Altrich

Auf Umwegen nach Altrich

Erst am Kirmesmontag wird ein Teilstück der Landesstraße zwischen Wittlich und Altrich komplett gesperrt. Doch schon ab diesem Montag wird es zu Behinderungen kommen. Grund dafür sind Arbeiten im Zuge der Ortsumgehung Wengerohr.

Vom Aldi-Kreisel bis zur Ausfahrt Feuerwache wird die Landesstraße 52 komplett erneuert. Dabei wird auf einer Länge von 530 Metern die Straße erneuert und die Trasse teilweise verschoben. Die Kosten inklusive der Leitungsverlegearbeiten belaufen sich auf rund 700000 Euro. Zwischen Ausfahrt Feuerwache und der Edisonstraße wird auf einer Strecke von 370 Metern für rund 90000 Euro die Straßendecke erneuert. Die nun anstehenden Arbeiten zwischen Feuerwache und Aldi-Kreisel sind Teil des Großprojekts Ortsumgehung Wengerohr im Rahmen des Baus der B 50 neu zwischen Wittlich und dem Hunsrück.<EP> Die Ortsumgehung Wengerohr soll voraussichtlich im Jahr 2010/11 fertig gestellt sein (der TV berichtete). Bereits dann werde es zu Verkehrsumlagerungen von der B 50 alt (Kurfürstenstraße) auf die L52 kommen, sagt Hans-Michael Bartnick vom Landesbetrieb Mobilität.