B 418 ab Montag gesperrt

B 418 ab Montag gesperrt

Auf der B 418 zwischen Metzdorf und Wintersdorf beginnt am kommenden Montag, 9. August, die Forstverwaltung mit den Rodungsarbeiten zur Vorbereitung des anschließenden Straßenausbaus. Wegen der Arbeiten ist der betreffende B-418-Streckenabschnitt ab Montagmorgen voll gesperrt.

(f.k.) Nach dem Zeitplan des Landesbetriebs Mobilität (LBM) Trier bleibt die Sperrung bis zum Abschluss der Arbeiten Ende November bestehen (der TV berichtete).

Während der viermonatigen Bauphase soll der Streckenabschnitt zwischen Metzdorf und Wintersdorf von Grund auf saniert werden. Dabei wird die Fahrbahn auf vier Kilometern Länge abgefräst, verbreitert und mit zwei neuen Asphaltschichten versehen. Hinzu kommt die Erneuerung von mehreren Stützmauern.

Die Linie 40 der Stadtwerke Trier (SWT) endet wegen der Sperrung in Metzdorf. Wintersdorf wird voraussichtlich bis Ende November von der Linie30 nicht mehr angefahren. In dieser Zeit wird Wintersdorf von den Bussen der Moselbahn bedient. Fahrpläne siehe Aushang oder im Internet unter www.swt.de sowie www.eurobahn.info/moselbahn

Bauarbeiten mit Verkehrsbeeinträchtigung laufen derzeit auf der L 48 zwischen Bekond und der B 53 im Moseltal (der TV berichtete). Ab Montag wird die Strecke für die Dauer einer Woche halbseitig für den Verkehr aus Richtung Mosel gesperrt. Die Umleitung führt auf der B 53 über Schweich. In der Gegenrichtung wird der Verkehr per Einbahnstraßenregelung bei Bekond an der Baustelle vorbeigeführt.

Mehr von Volksfreund