1. Region

B52 wieder frei – RMV fährt zum größten Teil

B52 wieder frei – RMV fährt zum größten Teil

Schneefälle und Verwehungen sorgen für schwierige Verhältnisse in den Höhenlagen der Region. Allerdings bringen Regen und milde Temperaturen in weiten Teilen Entwarnung.

(red) Schneefall und Glätte sorgen weiterhin für Behinderungen - der Winter meldet sich erneut mit voller Wucht zurück. Allerdings haben die Straßenmeistereien erneut gute Arbeit geleistet. So ist beispielsweise die B52, die seit den Abendstunden gesperrt war, wieder voll befahrbar. Keine Probleme gibt es in den Niederungen, etwa in Trier. Auch rund um Wittlich und an der Saar sei es ruhig, meldet die Polizei.

Hunsrück: Rund um Morbach waren Polizei und Straßenräumdienste im Dauereinsatz. So waren etwa die Straßen von der Mosel hoch nach Morbach teilweise blockiert, nachdem sich auf der L158 bei Monzelfeld ein LKW quer gestellt hatte. Auch auf der benachbarten B50 in Höhe von Longkamp gab es Probleme. "Nun fließt der Verkehr aber wieder überall", meldet die Polizei Morbach. Auf der B327 kam es am Dienstagabend nach einem LKW-Unfall zwischen Hochscheid und Hahn in beiden Richtungen zu verkehrsbehinderungen. Während LKW zunächst nicht mehr durchkamen, konnte der Autoverkehr weiter fahren.



Region Hermeskeil: Die Straßen rund um Hermeskeil seien alle problemslos befahrbar. Am Abend sah das noch anders aus. So ging B52 zwischen Osburg und Thomm zeitweise nicht viel. Nun sei laut Polizei allerdings "alles unter Kontrolle". Regen löst den Schneefall mittlerweile ab.

Region Schweich: "Nachdem die Sperrung auf der B62 aufgehoben wurde, haben wir keine Sperrungen mehr", sagt die Polizei in Schweich.

Region Saarburg: Auch rund um Saarburg läuft der Verkehr wieder einigermaßen normal. Einzig in den Höhenlagen, vor allem zwischen Fisch und Söst, kommt es noch zu Problemen.

Region Wittlich: "Wir hatten eine sehr ruhige Nacht: keine Unfälle, keine Sperrungen", teilt die Polizei in Wittlich mit. Damit läuft auch der Verkehr in Wittlich und in den Verbandsgemeinden Wittlich-Land, Manderscheid und Kröv-Bausendorf alles wieder nach Plan.

Region Bernkastel-Kues: Noch einige wenige Straßensperrungen meldet die Polizeiinspektion Bernkastel-Kues für ihren Zuständigkeitsbereich VG Bernkastel-Kues und die Verbandsgemeinde Neumagen-Dhron. Auch in und um Traben-Trarbach taut der Schnee und sorgt damit für keine Probleme mehr.

Region Bitburg: Keine Sperrungen sind dagegen der Polizei Bitburg bekannt. Sie hatte in der Nacht keine Unfälle zu vermelden. Freie Fahrt heißt es auch in den Verbandsgemeinden Bitburg-Land, Irrel, Kyllburg, Neuerburg und Speicher.

Eifel: Schnee satt gab es am Abend in der Eifel. "Alles zu", meldete etwa die Polizei in Daun. Auf den Hauptstrecken rollt der Verkehr aber mittlerweile wieder. Am Mittwochmorgen war kurzzeitig die B257 wegen einiger liegengebliebener LKW gesperrt, hier ist aber wieder freie Fahrt angesagt. "Folgende Nebenstrecken sind noch gesperrt: K77 zwischen Salm und Birresborn, K28 von Densborn bis zur L16 und die K36 von Hinterweiler bis zur B510." Die Polizeiinspektion Prüm meldet noch folgende Sperrungen: L24 von Schönfeld bis zur B51, die K158 und die K189 von Daleiden Richtung Arzfeld.

Busverkehr: Die Rhein-Mosel-Verkehrsgesellschaft fährt auf weiten Teilen ihres Netzes in der Region. "Einzig den Bereich rund um Daun, Manderscheid und der Vulkaneifel können wir zurzeit nicht bedienen", erklärt RMV-Pressesprecherin Gabriele Rau.

Ein umgekippter LKW auf der B327 zwischen Hochscheid und Hahn behinderte den Verkehr massiv. Vor allem LKW kamen teilweise nicht mehr durch. Foto: Klaus Kimmling

Schulen geschlossen: Derweil haben zahlreiche Schüler „schneefrei“: In der Franziskus Grund- und Realschule Plus in Irrel, der Grund- und Hauptschule Mettendorf, der Grund- und Realschule Plus in Neuerburg sowie im Eifel-Gymnasium Neuerburg findet auch am Mittwoch kein Unterricht statt. Auch am St. Josef-Gymnasium in Biesdorf wird kein Unterricht stattfinden. In Hermeskeil fällt der Unterricht in drei Schulen aus. Betroffen sind Gymnasium, Erich-Kästner-Realschule und die Rektor-Bach-Hauptschule. Ebenfalls nicht zur Schule müssen die Schüler der Morbacher IGS. Weitere Schulen, die geschlossen sind: Grundschulen Bleialf und Auw (Eifel), Grundschulen Hentern und Lampaden, Schulzentren Kell am See und Zerf