1. Region

Bad Bertich: Überfall nur vorgetäuscht

Bad Bertich: Überfall nur vorgetäuscht

Der Überfall auf eine Postagentur in Bad Bertrich (Kreis Cochem-Zell) am vergangenen Donnerstag war nur vorgetäuscht. Ermittlungen der Kriminalpolizei ergaben, dass der 58-jährige Angestellte die Geschichte erlogen habe, teilte die Polizei mit.

Er hatte behauptet, beim Öffnen des Ladens von einem Unbekannten mit einem Messer bedroht, geschlagen und gefesselt sowie um eine fünfstellige Geldsumme bestohlen worden zu sein. Eine Kundin hatte das vermeintliche Opfer im Nebenraum von seinen - selbst angelegten- Fesseln befreit. Der 58-Jährige habe ausgesagt, „aus einer Notlage heraus“ gehandelt zu haben, teilte die Polizei mit.