1. Region

Basketball: TBB verliert nach Verlängerung gegen Berlin

Basketball: TBB verliert nach Verlängerung gegen Berlin

(AF) Knapper geht's nimmer: Basketball-Bundesligist TBB Trier hat den Klassiker gegen Alba Berlin am Samstagabend hauchdünn verloren. Beim 99:100 (47:47, 89:89) zwangen die Trierer den hohen Favoriten in die Verlängerung.

Knapp drei Sekunden vor Schluss hatten die Berliner vor 5000 Zuschauern in Trier durch Femerling den Ausgleich geschafft. In der Verlängerung waren die Berliner eine Spur abgeklärter. Das reichte zum glücklichen Sieg gegen eine Trierer Mannschaft, die wieder einmal nicht für eine starke Vorstellung belohnt wurde. Trier bleibt damit Vorletzter. Zumindest der Abstand zum Nichtabstiegsplatz hat sich nicht vergrößert, weil Konkurrent Gießen überraschend beim Schlusslicht Jena unterlag.