1. Region

Bernkastel-Kues: Die Apotheke wird zum Adventskalender

Bernkastel-Kues: Die Apotheke wird zum Adventskalender

Der 28. Weihnachtsmarkt in Bernkastel-Kues ist Geschichte. Die wirtschaftliche Bilanz fällt nicht gut aus. 2006 soll aber alles besser werden.

Der 28. Weihnachtsmarkt ist Geschichte. Die wirtschaftliche Bilanz fällt nicht gut aus. 2006 soll aber alles besser werden. Nach dem Markt ist vor dem Markt. Diese Devise ist für ein Großereignis wie den Weihnachtsmarkt in Bernkastel-Kues unumgänglich. So sollen bereits Mitte März die Verträge mit den Händlern und Gastronomen vorliegen, die sich an der 29. Auflage des Weihnachtsmarktes beteiligen. Derzeit ziehen die Organisatoren Bilanz. Der Rückblick mündet in die Umsetzungsphase. Die auffälligste Veränderung für 2006: Das markante Gebäude der Apostel-Apotheke am Marktplatz wird zu einem großen Adventskalender. Die Zahl der Fenster reicht für 24 Türchen aus.Auch auf dem Karlsbader Platz wird es eine signifikante Veränderung geben. Die Häuschen werden im Halbkreis aufgestellt. 2005 standen sie in gerader Linie in Zweierreihe (Rückseite an Rückseite). Dies gefiel den Händlern nicht.