Bernkastel-Kues: Für das Katerfrühstück ist schon gesorgt

Bernkastel-Kues: Für das Katerfrühstück ist schon gesorgt

Männer von Rang brauchen in Bernkastel-Kues am „Weiberdonnerstag“ mehrere Schlipse.

Männer von Rang brauchen in Bernkastel-Kues am „Weiberdonnerstag“ mehrere Schlipse. Denn es sind zwei Möhnengruppen unterwegs.Ulf Hangert weiß, wie es manchen Karnevalisten an Aschermittwoch geht. Zumindest für die Möhnen aus Bernkastel und Wehlen hat er vorgesorgt. Nach der Rathauserstürmung beschenkte der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues die närrischen Frauen mit einem Katerfrühstück (je eine Dose Heringe), das bekanntlich bei einem Brummschädel helfen soll.

Mehr von Volksfreund